Freitag, 19. Oktober 2012, 11:49 Uhr

Das ist Karima, die singende Lehrerin aus dem Radio

Ein blondes Mädchen, schwarz-weiße Szenen und ein wenig 20er Jahre-Optik. Das ist das neue Musikvideo von Sängerin Karima. Die junge Frau ist quasi ein neues Sternchen am Schlagerhimmel und verzaubert mit Leichtigkeit und Frohsinn die Herzen ihrer Fans. Ihre neue Radio-Single ‘Ohne Dich’ ist genau das, was man sich von einer vielseitigen, deutschsprachigen Künstlerin erhofft.

Das Video zur Single ist zwar kein aufregendes Spektakel aus tausenden Bildern, Szenen und bunten Farben, aber vielleicht ist das auch gar nicht nötig. Karima erklärte dazu: “‘Ohne dich’ ist keine traurige Ballade. Davor warne ich die Zuschauer auch immer vorher, wenn ich den Song live singe (lacht). Es geht in dem Song nicht darum, dass man verlassen wurde, ganz im Gegenteil. Alles ist gut und man möchte einer bestimmten Person einfach mal sagen, dass dank ihm oder ihr die Welt schön ist.”

Diese Worte dürften besonders jenen Leuten Hoffnung geben, die sich mit Beziehungsproblemen, Ex-Freunden und ständigen Streitereien auseinandersetzen müssen und einfach auch mal die schönen Seiten einer Partnerschaft schätzen lernen sollten.

Zu dem Song gibt es übrigens auch eine Unplugged-Version, die sogar noch besser klingt. “Es macht wahnsinnig Spaß, einem Song ein völlig anderes Gewand zu verpassen,” erklärte die fröhliche Rheinländerin. “Einfach mal einen anderen Stil, eine andere Rhytmik oder auch andere Instrumente ausprobieren.”

Doch warum hört man jetzt erst von dem Gesangstalent? Nun ja, vielleicht hat Karima jetzt erst den richtigen, musikalischen Weg und ihre eigene, persönliche Note gefunden. Schon als Kind war Karima schnell klar, was sie später mal für einen Beruf ergreifen möchte. Das Talent fürs Singen kommt auch nicht von irgendwoher, sondern direkt aus der Familie. “Meine Oma hat wahnsinnig gern gesungen. Deswegen gab es auch kein Halten, wenn wir zusammen in einem Raum waren. Sie hat mich dann auf ihren Schoß genommen und wir haben ein Lied nach dem nächsten zum Besten gegeben.”

Trotzdem entschied sich die Sängerin nicht gleich dafür, sich ins kalte Popmusik-Karriere-Wasser zu stürzen. Sie ging auf Nummer Sicher und wollte Lehrerin für Musik und Deutsch werden. Momentan absolviert sie außerdem noch ein Refendariat an einer katholischen Hauptschule.

Neben der Schule arbeitet Karima an ihrer eigenen Musikkarriere und konnte mit ihren Songs schon einige Erfolge erzielen. (Platz 1 der Hörercharts vom SR3, Platz 3 im NDR und Platz 2 im WDR, hohe Platzierungen in den Charts von Online-Portalen wie Radio VHR, Schlagerralley, Radio Edelweiss) Ihre Schüler sind ganz klar ihre größten Fans und unterstützen ihre Lieblings-Lehrerin wo sie nur können.

Und sie sind hellauf begeistert von ihrer Lehrerin Frau Rösgen oder eben Frau Sonnenschein, wie sie sie liebevoll nennen.

Während ihrem Unterricht hat Karima immer ein Motto: Machen statt langem Reden. Trockene Theorie bringt viele Schüler bekanntlich zum Abschalten und deswegen werden bei Karima immer schnell die Instrumente in die Hand genommen. Die Schüler sollen selber erfahren, welche Emotionen Musik wecken kann oder auch wie schwer es sein kann einen Text zu schreiben. Als Beispiele nimmt sie Musik aus den Charts, Musik die die Schüler auf ihren MP3-Playern mit dabei haben oder aber auch deutsche Musik.

Karimas Facebook-Seite.