Sonntag, 21. Oktober 2012, 11:40 Uhr

Taylor Swift schwärmt von Kollaboration mit Briten-Überflieger Ed Sheeran

Taylor Swift und Briten -Shootingstar Ed Sheeran befanden sich bei ihrer Zusammenarbeit sofort auf einer Wellenlänge. Die beiden Musiker taten sich für die Single ‘Everything Has Changed’ – die auf Swifts neuem Album ‘Red’ erscheint – zusammen und genossen bei der gemeinsamen Arbeit ein tolles Verhältnis zueinander.

“Wir beide sind sehr offen, sodass er es mir sagt, wenn er eine Formulierung nicht gut findet und ich es ihm sage, wenn mir ein Akkord nicht gefällt”, verrät Swift im ‘BBC Radio 1’-Interview. “Er ist ein so toller Texter und ein toller Sänger. Ich weiß nicht, es ist einfach toll, seine Stimme auf meiner Platte zu haben.”

Während der Zusammenarbeit entwickelten die beiden ein so enges Verhältnis, dass sie sich schließlich auf ganz persönlicher Ebene über den gemeinsamen Song unterhielten. “Wir haben uns einfach über das Gefühl unterhalten, wenn man jemanden zum ersten Mal trifft und sich auf einmal die Art, wie die Welt für dich aussieht, verändert”, erinnert sich die 22-Jährige. “Im Sinne von: Alles sieht für dich wegen dieser einen Person anders aus, weil eine neue Person in dein Leben getreten ist. Es ist wirklich cool.”

Von einer Zusammenarbeit hätten die beiden Jungstars derweil beide zuvor bereits geträumt und nur zufällig zur selben Zeit ihr Management darum gebeten, ein solches Projekt in die Wege zu leiten. “Ich ließ mein Management anfragen und gleichzeitig ließ er sein Management bei mir anfragen, weil wir beide zur gleichen Zeit zusammenarbeiten wollten”, so Swift. (Bang)

Fotos: wenn.com