Montag, 22. Oktober 2012, 21:32 Uhr

Was macht Radost Bokel hier mit E.T., dem berühmtesten Außerirdischen?

Um die Veröffentlichung auf Blu-Ray und das 30. Jubiläum von Steven Spielbergs Filmklassiker E.T. – Der Außerirdische zu feiern, hat Madame Tussauds in fünf Städten inklusive Berlin (weitere Standorte: London, Amsterdam, Sydney und Hollywood) heute ein erstaunliches Wachsabbild des Titelhelden im Zusammenhang mit einer der kultigsten Szenen des Films zum Leben erweckt.

Die E.T. Figur wurde zuerst perfekt in Ton geformt und dann in Wachs gegossen. Danach hat eine Gruppe von Farbspezialisten mit Ölfarben das einzigartige Aussehen von E.T. neu erschaffen. Der ganze Vorgang hat etwa zwei Monate gedauert und 50.000 britische Pfund (bzw. rund 61.500 Euro) gekostet.

Die Gäste von Madame Tussauds konnten Elliots Platz in der Szene einnehmen, in der E.T. und Elliot vor dem Hintergrund eines phantastischen Vollmondes auf einem BMX-Rad schweben – eine Szene, die von Fans kürzlich zum denkwürdigsten Filmmoment in der Geschichte von Universal Pictures gewählt wurde. Alle Figuren wurden anhand detaillierter Informationen in London hergestellt, welche die weltbekannten Künstler von Madame Tussauds zusammengetragen hatten.

In Berlin präsentierte Momo-Star und Dschungelcamp-Star Radost Bokel (37) heute die Wachsfigur des schaurig süßen Außerirdischen und posierte für die Fotografen in der berühmten Filmszene.

„Wir sind begeistert, eine der größten Filmfiguren aller Zeiten als Attraktion aufnehmen zu können. Wir sind uns absolut sicher, dass unsere Gäste die einmalige Gelegenheit lieben werden, als `Star´ in einem der bekanntesten Filme der Filmgeschichte agieren zu können“, sagt Nicky Marsh, Global Marketing Director von Madame Tussauds.

1982 wurde „E.T. – Der Außerirdische“ der größte Blockbuster des Jahres und startete weltweit auf Platz eins der Kinocharts. Auch in den letzten drei Jahrzehnten blieb er einer der erfolgreichsten und beliebtesten Filme und wird auch zukünftige Generationen weiterhin inspirieren.

„E.T. – Der Außerirdische“ erscheint am 25. Oktober 2012 erstmals auf Blu-ray.

 

Fotos: Universal Pictures, wenn.com/Patrick Hoffmann