Dienstag, 23. Oktober 2012, 10:59 Uhr

"Fantastic Four" soll nochmal neu verfilmt werden

Die Marvel-Comicreihe ‘Fantastic Four’ wird neu verfilmt. Nachdem bereits 2005 und 2007 zwei Leinwand-Adaptionen mit Jessica Alba, Ioan Gruffud und Chris Evans in den Hauptrollen ihren Weg in die Kinos fanden, will Fox nun mit einem Reboot nachlegen.

Dies bestätigt Kreativberater Mark Millar. Laut ‘SFX’ verspricht er zudem, dass Josh Trank (‘Chronicle – Wozu bist du fähig?’) die Regie übernehmen und sich bei der Umsetzung der Comics von Stan Lee und Jack Kirby nah an die Vorlage halten wird.

Weiter erklärt Millar: ‘Chronicle’ bot eine neue Art, Superhelden zu betrachten, und ich glaube, dass [Trank] ‘Fantastic Four’ auf dieselbe, etwas schräge Art behandeln wird – aber auf eine Weise, die ehrfurchtsvoll gegenüber der Arbeit von Kirby und Lee bleibt.”

Fans des Franchises sollten derweil jedoch keinen Film im Stil der jüngsten Superhelden-Streifen – darunter ‘Iron Man’, ‘Thor’ und ‘The Avengers’ – erwarten. “Ich glaube nicht, dass man ‘Fantastic Four’ grimmig und düster umsetzen kann”, ist sich Millar sicher. (Bang)

Foto: wenn.com