Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:10 Uhr

Hoppla! Jetzt kommt US-Newcomerin Elle King!

Hoppla! Elle King, 1989 geboren als Tanner Elle Schneider, ist in der Tat außergewöhnlich: die Sängerin, Gitarristin und Banjo-Spielerin, deren Veröffentlichungen in den Vereinigten Staaten in einer Zusammenarbeit mit dem äußerst wählerischen Connaisseur-Label ‘Fat Possum’ (Black Keys, Felice Brothers, R.L. Burnside u.a.) erscheinen, bewegt sich mit ihrer Musik auf souveräne und gleichsam aufregende Art und Weise im Spannungsfeld zwischen Americana/Alternative Country und Oldschool-Soul(pop) Adelescher Ausprägung.

Ellie King verbrachte ihre Teenager-Jahre in New York City, aber sie lebte auch in Los Angeles, Philadelphia und Kopenhagen. Mit 16 begann sie Gigs rund um New York City zu spielen und verschaffte sich mit einem gefälschten Ausweis Zutritt zu den örtlichen Diskotheken.

An der Universität der Künste in Philadelphia studierte sie Malerei und Film, tauchte in die lokale Songwriting- Szene ein und perfektionierte ihre Fähigkeiten durch Straßenmusik.

Am 12. Juni 2012 erschien in den USA ihre ersten vier Songs auf der ‘Elle King EP’ und einflussreiche Medien wie ‘Entertainment Weekly’, ‘Esquire’, ‘Glamour’, ‘Vanity Fair’ und selbst Promi-Blogger Perez Hilton feierten die Songs in höchsten Tönen.

Nach Konzertreisen im Vorprogramm von Michael Kiwanuka (in Großbritannien) und Train (in Deutschland) feiert die junge US-Amerikanerin nun mit der „Elle King EP“ endlich ihr Veröffentlichungs-Debüt auch in Deutschland. Leadtrack der vier Songs umfassenden EP ist das treibende „Playing For Keeps“, das von der Zeitschrift Entertainment Weekly zurecht mit der Warnung „dangerously catchy“ ausgestattet wurde.

Im November wird Elle King als Support von The Heavy in Deutschland zu sehen sein.
6.11.2012 Berlin/Franzz Club
8.11.2012 Köln/Gebäude 9

Fotos: Dustin Cohen, Leah Cohen, Samantha West