Mittwoch, 24. Oktober 2012, 20:43 Uhr

Kardashian und West wollen in den "Beckingham Palace" in England ziehen

Kim Kardashian (32) und Rapper Kanye West (35) sind offenbar auf der Suche nach einem neuen gemeinsamen Zuhause in England. Wunschdomizil: Der ‘Beckingham Palace’. Wie ‘nowmagazine.co.uk ‘ berichtet, will das seit Dezember 2011 liierte Paar das Anwesen von David und Victoria Beckham als Basis für Aufenthalte in Europa erwerben.

Kim Kardashian, die gemeinsam mit ihren Schwestern die Modeboutique-Kette ‘D-A-S-H ‘ betreibt, bleibe bei solchen Gelegenheiten für gewöhnlich in London. Einen festen Wohnsitz im Vereinigten Königreich suchen die beiden deshalb angeblich schon seit einer längeren Zeit. Das Haus, das derzeit noch im Besitz des Fußballprofis und seines ehemaligen ‘Spice-Girls’ ist, soll die Interessenten rund 22 Millionen Euro kosten und liegt im nördlich an die britische Hauptstadt grenzenden Hertfordshire.

“Kanye liebt das Haus”, heißt es auf der Magazin-Homepage. “Er glaubt, es wäre perfekt für sie.” Doch nicht nur der Schöpfer von sechs Platin-Alben sei total begeistert, auch Kardashian, die mit der Reality-Soap ‘Keeping Up with the Kardashians’ berühmt wurde, sei sehr angetan.

Die derzeitigen Besitzer planen derweil einen Umzug ins Herz der englischen Millionen-Metropole. ‘Becks’ und ‘Posh’ ziehe es in die Londoner Nobelviertel Knightsbridge oder Chelsea, heißt es.

Ob es bereits Kontakt zwischen den beiden Parteien gegeben hat, ist derweil noch nicht bekannt. Sicher ist nur, dass Kardashian und West bereits überlegen, wie sie das fast sieben Hektar große Grundstück mit Traumhaus an sich bringen können. Pläne für die Nutzung des Palastes gibt es auch schon: “Kanye will ein Heimkino und Kim ein besseres Fitnessstudio.” (Bang)

Foto: wenn.com