Donnerstag, 25. Oktober 2012, 23:52 Uhr

"388 Arletta Avenue": Willkommen zu Hause, sie beobachten dich!

Hin und wieder gibt’s Filme, die es in Deutschland nicht ins Kino schaffen, sondern gleich auf DVD. Das muß nicht immer ein schlechtes Signal sein. Im Falle von ‘388 Arletta Avenue’ kommt ein gruseliger Found-Footage-Thriller gleich ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung in Nordamerika hierzulande am 25. Januar 2013 raus.

‘388 Arletta Avenue’ verspricht Hochspannung – dahinter stecken schließlich die Macher des kanadischer Science-Fiction-Horrorfilms ‘Cube’ (1997) und ‘Splice – Das Genexperim,ent (2009)’.

Und darum gehts: Das junge Pärchen James und Amy leben in der 388 Arletta Avenue und führen eine mehr oder weniger glückliche Beziehung. Doch eines Tages passieren auf einmal seltsame Dinge. Der Wecker klingelt plötzlich mitten in der Nacht, James findet eine unbekannte Mix-CD in seinem Auto und die Katze benimmt sich auffällig. Keiner der beiden scheint dafür verantwortlich zu sein und sie geraten in Streit.

Als James von der Arbeit nach Hause kommt, ist Amy spurlos verschwunden. Hat sie ihn verlassen, oder wurde sie entführt? Als weiterhin unheimliche Dinge passieren, gerät James in eine Spirale aus Verdacht und Wahnsinn und verliert nach und nach die Kontrolle über die Situation…

Was beide nicht geahnt haben: Sie werden rund um die Uhr ausspioniert…

Fotos: Universum