Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:21 Uhr

Ashley Greene hat sich von ihrem Broadway-Lover getrennt

Ashley Greene und ihr Freund gehen getrennte Wege. Die ‘Twilight’-Darstellerin hat sich nach zehn Monaten Beziehung von dem Broadway-Schauspieler Reeve Carney getrennt, da sie angeblich keine Zeit für ihn hatte. “Es ist vorbei. Reeve scheint es gut zu gehen und es war einfach verrückt mit ihren Terminplänen”, behauptet ein Nahestehender der 25-Jährigen gegenüber ‘UsMagazine.com’.

Ein weiterer Freund nimmt derweil an, dass es sich nur um eine Trennung auf Zeit handeln könnte, da Greene bewusst sei, wie hektisch die nächsten Wochen werden. So wird sie mit ihren ‘Twilight’-Kollegen um die Welt reisen, um den letzten Teil der Saga, ‘Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)’, zu promoten, der am 22. November in die deutschen Kinos kommen wird. “Sie weiß, dass das eine wichtige Zeit in ihrer Karriere ist. Ich würde nicht sagen, dass ich sie niemals wieder zusammen sehen könnte, aber im Moment machen sie beide ihr eigenes Ding.”

Erst kürzlich gestand Ashley Greene, dass es in ihrem Beruf nicht einfach sei, Partnerschaften am Laufen zu halten. “Ich bin immer hier und dort – wie jeder in meiner Branche – und das ist der Grund, warum so viele Beziehungen flöten gehen.” (Bang)

Foto: wenn.com