Donnerstag, 25. Oktober 2012, 22:07 Uhr

Daniele Negroni: "Ich stehe auf der Bühne und verdiene mit meinem Hobby Geld"

Daniele Negroni würde sein Leben nicht mehr tauschen wollen. Der junge Sänger, der für seine Teilnahme an der Castingshow ‘Deutschland sucht den Superstar’ seine Ausbildung als Koch aufgab, sehnt sich nicht nach einem normalen Leben als Teenager zurück.

“Nein, überhaupt nicht. Ich denke zwar in manchen Situationen, es wäre besser, nicht bekannt zu sein, zum Beispiel im Kino oder im Freibad. Aber ich lasse mir das nicht nehmen, nur weil ich jetzt bekannt bin”, versichert der 17-Jährige im Interview mit ‘HNA.de’. “Wenn man den Leuten erklärt, dass man privat hier ist und keine Autogramme geben möchte, verstehen das die Menschen auch.”

Durch die TV-Show hat sich das Leben des Teenagers urplötzlich verändert. “Ich jage von einem Auftritt zum nächsten, was sehr anstrengend ist. Es macht aber unheimlich viel Spaß. Ich kann auf der Bühne stehen und mit meinem Hobby Geld verdienen. Dass ist das, was ich immer wollte.”

Dass er seine Ausbildung abgebrochen hat, bereut Negroni derweil gar nicht. “Ich habe alles auf eine Karte gesetzt, ich bin eben ein Mensch der sagt ‘No Risk, no Fun’. Ich wollte mein Leben verändern, und das hat super funktioniert.” Trotzdem würde er niemandem empfehlen, für die Musik einfach seine Ausbildung aufzugeben.
Ab dem 3. November tourt der ‘DSDS’-Zweite durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und macht in insgesamt 17 Städten halt. (bang)

Foto: wenn.com/Patrick Hoffmann