Donnerstag, 25. Oktober 2012, 12:44 Uhr

Deutscher Comedypreis 2012 für Gaby Köster

Der Ehrenpreis des Deutschen Comedypreises 2012 ging in diesem Jahr an Gaby Köster. Die Laudatio hielt bei der Verleihung am Dienstag in Köln Comedian Atze Schröder. Damit bekam nach Hella von Sinnen im letzten Jahr bereits zum zweiten Mal eine Komikerin den Ehrenpreis.

Es war der erste Auftritt der 50-Jährigen vor all ihren Comedy-Kollegen nach dem Schlaganfall 2008, die sich Stück für Stück wieder ins Rampenlicht tastet.

Veranstalter und Geschäftsführer des Köln Comedy Festivals Achim Rohde begründet diese Entscheidung: “Das Ausnahmetalent Gaby Köster hat einen lauten und fundamentalen Beitrag zur Entwicklung der Comedy in Deutschland geleistet. Seit 1999 gehört Gaby zu den bekanntesten und erfolgreichsten Gesichtern der deutschen Comedy-Szene. Als ‘Die dümmste Praline der Welt’ wurde sie in Köln bekannt, bei “7 Tage, 7 Köpfe” eroberte sie Deutschland, in “Ritas Welt” (siehe Foto unten – die Red.) zeigte sie, dass deutsche Sitcoms erfolgreich sein können. Ausgezeichnet mit Publikumspreisen wie Bambi und Goldener Löwe, aber auch mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Adolf-Grimme-Preis und mehrfach dem Deutschen Comedypreis erlitt ihre Karriere im Frühjahr 2008 einen abrupten Stop. Mit der Preisverleihung wollen wir zeigen, wie sehr sich alle über ihre vorsichtige Rückkehr ins öffentliche Leben freuen, in dem sie von ihrem Publikum vermisst, aber nicht vergessen wurde.”

Gaby Köster, die im Rollstuhl zu der Show kam, zeigte sich von ihrer heiteren Seite, bedankte sich artig und sagte: “Jetzt wär’ bald mal ein leckeres, kaltes Bierchen gefällig. Und ein kleines Zigarettchen, bitteeeee.”

Der “Ehrenpreis”, der Preis für den “Erfolgreichsten Live-Act”, der Preis für die “Erfolgreichste Kino-Komödie”, der Preis für den “Besten Newcomer” und in diesem Jahr wieder ein Sonderpreis sind vom Veranstalter, der Köln Comedy Festival GmbH, gesetzte Preise und werden ohne vorherige Nominierung vergeben.

Über die weiteren Preise in zehn Kategorien entscheidet eine unabhängige Fachjury. Als beste Komikerinnen sind nominiert: Cindy aus Marzahn, Mirja Boes, Monika Gruber und als beste Komiker: Bülent Ceylan, Kaya Yanar und Oliver Welke. Um die Auszeichnung als Beste Comedyshow kämpfen “Die Bülent Ceylan Show” (RTL), “heute-show” (ZDF) und “Nicht nachmachen!” (ZDF) Als Beste Comedyserie sind nominiert: “Danni Lowinski” (Sat.1), “Der Tatortreiniger” (NDR), “Stromberg” (ProSieben).

Der Film ‘Türkisch für Anfänger’ erhält den deutschen Comedypreis in der Kategorie ‘Erfolgreichste Kinokomödie’.

Zu sehen ist die von Dieter Nuhr moderierte Verleihung des Deutschen Comedypreises am Freitag, den 26. Oktober, ab 21.15 Uhr bei RTL.

Fotios: RTL / STefan Gregorowius