Donnerstag, 25. Oktober 2012, 16:34 Uhr

Harrison Ford: Gutartiger Tumor wurde an der Nase entfernt

Harrison Ford musste sich einer Operation unterziehen, um sich ein gutartiges Basaliom von der Nase entfernen zu lassen. Nachdem der ‘National Enquirer’ behauptet hatte, dass der 70-jährige Hollywood-Star an Hautkrebs leidet, hat nun Fords Pressesprecher gegenüber der Webseite ‘GossipCop.com’ bestätigt, dass dem Schauspieler tatsächlich ein gutartigses Basalzellkarzinom entfernt wurde.

Weiter betont der Sprecher jedoch, dass der Bericht vom ‘Enquirer’ übertrieben sei und es Ford gut gehe.

In dem US-Magazin hatte es indes geheißen, dass sich Calista Flockhart, die 47-jährige Frau des ‘Indiana Jones’-Darsteller, um ihren Gatten sorge. Ein Informant hatte dazu verlauten lassen: “Harrison geht normalerweise locker mit diesen Dingen um, aber Calista ist viel jünger als Harrison, also macht sie sich natürlich Sorgen um seine Gesundheit.”

Das Paar ist seit 2002 liiert und heiratete im Juni 2010 in New Mexico. Zusammen ziehen sie Flockharts Adoptivsohn Liam groß. (Bang)

Foto: wenn.com