Donnerstag, 25. Oktober 2012, 18:42 Uhr

Prinzessin Madeleine von Schweden gibt Verlobung bekannt

Das schwedische Königshaus gab heute, 25. Oktober, die Verlobung von Prinzessin Madeleine mit dem britisch-amerikanischen Geschäftsmann Christopher O’Neill bekannt.

In einer Video-Botschaft auf der Webseite des Königshauses – aufgenommen auf Schloss Drottingholm außerhalb Stockholms – sagt die 30-Jährige: “Chris hat mir Anfang Oktober in New York einen Antrag gemacht, wir sind sehr glücklich. Er hat ein großes Herz und er gibt jedem in seiner Gegenwart ein gutes Gefühl. Christopher ist ein sehr einfühlsamer und großzügiger Mann.”

Der zukünftige Ehemann ergänzt: “Madeleine und ich kennen einander mittlerweile seit zwei Jahren und nun habe ich den Mut aufgebracht, sie zu fragen, ob sie mich heiraten möchte. Zum Glück hat sie ja gesagt.”

Madeleine – als jüngste Tochter von König Carl XVI. Gustav und Königin Silvia auf Rang vier der Thronfolge – verriet, die Hochzeit werde im Sommer 2013 in Schweden stattfinden.

Nach Aussage Christophers, der sowohl die britische als auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, bat er zunächst beim schwedischen König um die Hand Madeleines, bevor er ihr den Antrag machte.

Das Paar lebt in New York, wo Madeleine für die ‘World Childhood Foundation’ arbeitet, einer von Königin Silvia ins Leben gerufenen Non-Profit-Organisation. Christopher ist Partner bei der New Yorker Hedgefonds-Gesellschaft ‘Noster Capital’.

Für Prinzessin Madeleine ist es bereits die zweite Verlobung, nachdem die Beziehung mit Jonas Bergström im Jahr 2010 in die Brüche gegangen war. Dieser soll sie damals betrogen haben. (Bang)

Fotp: YouTube