Sonntag, 28. Oktober 2012, 13:52 Uhr

Perfektionistin Britney Spears setzt sich jetzt selber unter Druck

Britney Spears stellt die höchsten Anforderungen an sich selbst. Die Pop-Ikone und ‘X Factor’-Jurorin gibt zu, dass sie vor allem von ihrem eigenen Ehrgeiz angespornt wird und sich selbst unter großen Druck setzt. “Ich glaube, dass die meisten Menschen selbst ihre schärfsten Kritiker sind”, erklärt sie im Interview mit dem Magazin ‘Lucky’. “Ich bin Perfektionistin. Ich will, dass die Dinge auf gewisse Weise erledigt werden. Ich gehe mit mir selbst hart ins Gericht, bedaure es aber nicht.”

Für ihre Kinder – Jayden James (6) und Sean Preston (7) – wird Spears indes zum “Superheld”, wenn sie zur Arbeit geht. “Sie versuchen momentan herauszufinden, wo ich hingehe, wenn ich zu den ‘X Factor’-Dreharbeiten gehe”, verrät die zweifache Mutter, die die beiden Jungs mit ihrem Ex-Mann Kevin Federline großzieht. “Sie sagen dann: ‘Mami geht, um Superheld zu spielen.’ Und wenn ich wiederkomme, bin ich wieder ihre Mami.”

Sollten ihre Söhne in ihre Fußstapfen treten wollen, so würde die 30-Jährige sie unterstützen. “Wenn es etwas wäre, das sie wirklich machen wollen und das Leidenschaft in ihnen weckt, würde ich sie ermutigen, ihre Träume zu verfolgen”, so Spears, die selbst zeitweise mit ihrem Ruhm haderte. Deshalb gesteht sie: “Ich würde auch hinterm Vorhang stehen und ihnen sagen: ‘Nein, macht es nicht.'” (Bang)

Foto: wenn.com