Sonntag, 28. Oktober 2012, 18:20 Uhr

Robert Pattinson: Warum er Trost bei Kollegin Sienna Miller fand

Robert Pattinson (26) soll Trost von der britischen Schauspielerin Sienna Miller (30) bekommen haben, als der angeblich unter Affäre seiner angeblich Freundin Kristen Stewart (22) zu leiden hatte. Pattinson ist gut befreundet mit Tom Sturridge (26) – die Jungs kennen sich seit der Schule und gelten als beste Freunde. Seit März 2011 ist Miller mit dem Schauspieler liiert, im Juli kam ihr erstes gemeinsames Kind, Tochter Harlow, auf die Welt.

Pikant ist vor allem, dass Sturridge mit Kristen Stewart den Film ‘On the Road’ drehte. Insofern war Pattinsons bester Kumpel quasi die “Versöhnungsbrücke” zu der 22-jährigen Twilight-Darstellerin.

Eine Quelle sagte dazu gegenüber dem britischen ‘Heat’-Magazin: “Die vier haben viel Zeit miteinander verbracht, vor allem als Tom und Kristen ‘On the Road – Unterwegs’ zusammen drehten”. Es sei nur eine Frage der Zeit gewesen, dass sich Pattinson und Stewart unter Aufsicht der Öffentlichkeit wieder näher kamen. Der Insider sagte dazu: “Sie lieben sich sehr. Wir alle wussten, dass sie nach der Rupert-Geschichte nicht lange getrennt sein werden. Es ist, als ob sie süchtig nacheinander sind – ohne den anderen sind sie nicht glücklich”.

Sienna Miller wird wissen, was Pattinson durchgemacht hat – nach einer komplizierten on/off/on/off-Beziehung mit Jude Law und ihrer umstrittenen Affäre mit dem US-Schauspieler Balthazar Getty.

Fotos: wenn.com