Montag, 29. Oktober 2012, 10:38 Uhr

Kino-Charts der Woche: "Hotel Transsilvanien“ auf Platz 1

Zur schaurig-schönsten Jahreszeit Halloween passt nichts besser als ein Film über den Grafen Dracula. In dem von ihm eröffneten „Hotel Transsilvanien“ feiern Horrormonster wie Frankenstein, die Werwolf-Sippe & Co. den Geburtstag von Draculas Tochter Marvis. Wie die Gäste mit dem plötzlich eintreffenden Rucksacktouristen Jonathan umgehen, erfuhren nach vorläufigen Angaben rund 230.000 Kinogänger am Startwochenende.

Der Animationsstreifen von Genndy Tartakovsky, diesmal mehr für Kinder statt für Erwachsene gemacht, steigt auf Platz zwei der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von media control, ein.

Elyas M’Barek spricht in dem Streifen im übrigen “Johnnystein”.

Geschlagen geben muss sich „Hotel Transsilvanien“ nur „Madagascar 3“. Marty, Gloria, Melman und Alex erobern dank 246.000 Tickets die Spitze der Hitliste zurück. Insgesamt sahen schon 3,19 Millionen Besucher ihre „Flucht durch Europa“. Nach einem sehr erfolgreichen Start in der letzten Woche, rutscht „Paranormal Activity 4“ mit 155.000 Zuschauern auf Rang drei.

Ein besonderes Ereignis steht bei Naturforscher Alexander von Humboldt und Mathematiker Carl Friedrich Gauß auf dem Programmplan: Sie haben sich „Die Vermessung der Welt“ vorgenommen. 118.000 Filmfreunde interessierten sich für die Adaption des gleichnamigen Romans von Daniel Kehlmann, der zum Auftakt an fünfter Stelle landet.

Die offiziellen deutschen Kino-Charts werden von media control GfK International im Auftrag des Verband der Filmverleiher (VdF) ermittelt. Grundlage sind die Besucherzahlen zwischen Donnerstag und Sonntag aller ca. 4.730 Leinwände in Deutschland. Das beinhaltet die großen Ketten wie Cinemaxx, Cinestar und Cineplex bis hin zum Programmkino.

Fotos: SonyPictures