Montag, 29. Oktober 2012, 21:58 Uhr

Lena Meyer-Landrut und Roman Lob im Lande der Giraffenaffen

Siebzehn kunterbunte, zu Späßen aufgelegte und erstaunlich einfühlsame Kinderlieder können es diesen Herbst kaum abwarten, mit den Kids dieses Landes um die Wette zu singen. Und so wie die Spezies der „Giraffenaffen“, gab es auch eine solche putzige Zusammenstellung von Liedern für Kinder noch nie.

Ob Jazzmusiker Götz Alsmann, Rapper wie Thomas D und Dendemann, Popkünstler wie Chima, Lena Meyer-Landrut, Roman Lob und Annett Louisan und angesagte Bands wie The BossHoss und Culcha Candela – sie haben alle etwas gemeinsam: Sie lieben Kinder.

Deshalb geht ein Teil der Einnahmen von „Giraffenaffen“ an das Kinder- und Jugendwerk „Die ARCHE“ e.V., dessen Ziel es ist, Kinder von der Straße zu holen und sie wieder ins Zentrum der Gesellschaft zu stellen. Die Einrichtungen bieten tägliche Mahlzeiten, Hausaufgabenhilfe, Sport- und Musikangebote und vor allem ganz viel Aufmerksamkeit.

Für „Giraffenaffen“ haben die Musiker jetzt zum ersten Mal ihre besten Ideen an ihren eigenen Lieblingsliedern umgesetzt und aus Klassikern wie „Der Mond ist aufgegangen“, „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ oder „Der, die, das“ Hits für Kleine und Große gemacht.

Roger Cicero war sogar so begeistert, dass er es sich nicht hat nehmen lassen, neben der pfiffigen Swing-Version von „Die Affen rasen durch den Wald“ auch den Titelsong „Wir sind da (Giraffenaffensong)“ zu schreiben. Also kein Wunder, wenn bei diesem Album nicht nur die Kids, sondern auch Mama, Papa, Oma und Opa gerne zuhören – denn „Giraffenaffen“ versammelt die besten Kinderlieder in neuem Sound!

Das Album erscheint am 9. November!

Fotos: Starwatch Entertainment