Montag, 29. Oktober 2012, 12:51 Uhr

Robbie Williams: Die gesamte Familie hilft beim Babysitten aus

Robbie Williams’ Tochter Teddy wird von acht Familienmitgliedern und Freunden umgluckt. Der 38-jährige Popsänger wurde vor einigen Wochen Vater einer Tochter, muss sich aber nicht alleine um diese kümmern. So sind Berichten zufolge seine Mutter, die Mutter seiner Gattin Ayda Field und eine ihrer Freundinnen sowie Fields Bruder mit einem seiner Kumpels in die Londoner Behausung der frischgebackenen Eltern gezogen.

“Robbies und Aydas Mütter verstehen sich wirklich gut und helfen viel mit dem Baby”, gibt ein Nahestehender gegenüber dem ‘Daily Mirror’ preis. “Abends spielen immer alle Fußball – mit Flutlichtern im Garten. Sie sind wirklich eine große, glückliche Familie. Es ist immer jemand da, der mit den Babypflichten aushelfen kann – Teddy bekommt viele Kuscheleinheiten.”

Vor kurzem betonte Williams, sich zudem eine Nanny zulegen zu wollen, damit der Haussegen auch ja nicht schief hängt. “Es gibt so viele Paare, die Kinder haben und ständig streiten, weil sie keinen Schlaf bekommen”, erklärte der Brite gegenüber dem ‘Style’-Magazin. “Ich will, dass unser Haus glücklich bleibt, denn dann sind auch wir glücklich und das Baby ist glücklich und wir können uns noch eins zulegen. Ich möchte alles richtig machen.” (Bang)

Foto: wenn.com