Dienstag, 30. Oktober 2012, 11:10 Uhr

Lady Gaga vs. Calvin Harris: Zickige Wortgefechte via Twitter

Lady Gaga hat DJ und Produzent Calvin Harris einen Seitenhieb via Twitter versetzt. Nachdem der Schotte kürzlich zu Gast bei ‘BBC Breakfast’ enthüllte, 2008 eine Zusammenarbeit mit der exzentrischen Popsängerin abgelehnt zu haben, meldete sich Gaga am Montag dieser Woche selbst zu Wort und machte ihrem Unmut über Harris’ Äußerung Luft.

“Es scheint momentan im Trend zu liegen, Scheiße über Lady Gaga zu reden, wenn deine eigenen Alben/Singles floppen”, schrieb die 26-jährige Musikerin empört. “Habe dir noch nie geemailt, Calvin Harris. Es ist wahrscheinlich schwer zu glauben, dass ich meine eigene Musik schreibe und produziere. Weil ich eine Frau bin, hab ich keine Ahnung von EDM (Electronic Dance Music), nicht wahr?”

Harris versuchte anschließend zu schlichten und antwortete: “Nein, dein Label hat mir damals geschrieben. Ich lege immer Wert darauf zu sagen, dass ich ein Fan bin, wenn man mich dazu fragt. Ich entschuldige mich, wenn ich dir vor den Kopf gestoßen habe – das war nicht meine Absicht.”

Der Beschwichtigungsversuch schien zu wirken, denn kurz darauf meldete sich Gaga zurück und meinte: “Danke für die Entschuldigung und Erklärung. Ich entschuldige mich auch.” Zudem gratulierte die Pop-Ikone ihm zu seinem neuen Album ’18 Months’.

Harris ließ es sich später derweil nicht nehmen, in einer weiteren Twitter-Nachricht genervt auf das Wortgefecht anzuspielen. “Meine Güte, man lehnt 2008 einen Remix ab und auf einmal geht einem die ganze Welt an die Gurgel”, lautete sein Fazit. (Bang)

Fotos: wenn.com, SonyMusic