Dienstag, 30. Oktober 2012, 12:52 Uhr

Tom Cruise verschont betrunkenen Nachbarn nach Zwischenfall

Tom Cruise erstattet keine Anzeige gegen seinen Nachbarn. Nachdem Jason Sullivan – ein Männermodel und Reality-TV-Star, der neben dem Hollywood-Schauspieler in Beverly Hills wohnt – am Sonntag unerlaubt und im trunkenen Zustand auf dem Grundstück des ‘Mission: Impossible’-Darstellers aufgefunden worden war, hat sich Cruise nun dazu entschlossen, ihn ungeschoren davonkommen zu lassen. Laut ‘TMZ’ glaubt der millionenschwere Actionheld nämlich, dass sich Sullivan bloß im Haus geirrt hatte.

“Tom ist kein rachsüchtiger Mensch”, betont ein Nahestehender des 50-jährigen Schauspielers. “Der Kerl war betrunken. Er hegte keine bösen Absichten.”

Als die Sicherheitsleute den 41-jährigen Eindringling dabei erwischten, wie er über den Zaun auf das Gelände kletterte, wurde er Berichten zufolge mit Tasern außer Gefecht gesetzt, bevor die Polizei erschien und ihn festnahm. Anschließend wurde der Mann laut ‘E! Online’ in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo man ihn aufgrund von Verletzungen, die er durch die Elektroschocker erlitten hatte, behandelte. (Bang)

Foto: wenn.com, Chadwick