Mittwoch, 12. Dezember 2012, 13:40 Uhr

Nach Larry Hagmans Tod wird nun auch J.R. Ewing beerdigt

Nach Larry Hagmans Tod wird auch sein ‘Dallas’-Charakter J.R. Ewing zu Grabe getragen.

Der Schauspieler, der die ikonische Rolle des intriganten Ölbaron jahrelang darstellte und auch in der Neuauflage der Serie wieder mit dabei war, verstarb im November im Alter von 81 Jahren. Nun wird auch sein Seriencharakter sterben und in einer der neuen Folgen der zweiten Staffel beerdigt. Wie Ewing sterben wird, will der Sender TNT allerdings noch nicht preisgeben.

Anfang Dezember hatten Hagmans Fans die Chance, sich in der Southfork Ranch in Parker, Texas, in der einige Szenen für den TV-Hit gedreht werden, von ihrem Star zu verabschieden. Auch eine private Trauerfeier, in der Familienmitglieder sowie seine engen Freunde und Kollegen Linda Grey und Patrick Duffy Abschied nahmen, fand kurz zuvor in der Ranch statt. Zur Zeremonie, in der die Familie des verstorbenen Stars sein Leben feiern wollte, kamen zudem Josh Henderson, Jesse Metcalfe, Brenda Strong, Julie Gonzalo und Sheree Wilson, die allesamt mit ihm für die Neuauflage der Serie vor der Kamera standen.

Nachdem die Serie 1991 abgesetzt wurde, kehrte ‘Dallas’ im Sommer dieses Jahres wieder auf die amerikanischen TV-Bildschirme zurück. Die erste Staffel des Remakes zeigt RTL ab 29. Januar.

Alle Infos dazu gibt es hier!

Fotos: RTL