Rihanna nach Quoten-Sinkflügen bei “X Factor” bald Jurorin?

Samstag, 15. Dezember 2012, 13:18 Uhr


Rihanna könnte möglicherweise bald zur ‘X Factor’-Jurorin werden.

Nachdem die Quoten der Castingshow sowohl in Amerika als auch Großbritannien gesunken sind, will sich Simon Cowell, der Erfinder der Show, nun die derzeit erfolgreichste Sängerin ins Boot holen, um den Zuschauerschwund aufzuhalten. Dies berichtet ein Insider der britischen ‘Sun’.

“Simon ist ein großer Bewunderer von Rihanna und weiß, dass sie ein echter Star ist. Sie würde dank ihres momentanen Status in der Musik nicht nur eine Aura in die Jury bringen, sondern sie ist auch temperamentvoll und würde tolles Fernsehen machen. Simon liebt diese Art von Charaktere.”

Ob Cowell die 24-Jährige für die britische oder amerikanische Version der Show gewinnen will, ist aber nicht bekannt. Allerdings hat der Brite wohl auch ein Auge auf ihren On-Off-Freund Chris Brown geworfen und will ihn angeblich als Ersatz für L.A. Reid in die US-Version holen, nachdem der Produzent vor wenigen Tagen ankündigte, nicht mehr Teil der Show sein zu wollen. Auch die Zukunft seiner Jury-Kollegin Britney Spears steht derweil noch in den Sternen. Diese würde zwar gerne auch in der nächsten Staffel am Jury-Pult sitzen, soll den Machern der Show aber zu teuer sein. (Bang)

Foto: wenn.com



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)