Dienstag, 01. Januar 2013, 15:53 Uhr

Ronnie Wood freut sich auf die neue Familie

Ronnie Wood fühlt sich “gesegnet”, eine neue Familie gefunden zu haben.

Der Rolling Stones-Rocker gab kürzlich seiner 34-jährigen Freundin Sally Humphreys nach sechs Monaten Beziehung das Ja-Wort und freut sich, dadurch Teil einer neuen Familie geworden zu sein. “Ich fühle mich sehr gesegnet eine neue Familie zu haben”, verrät der 65-Jährige im Interview mit dem Magazin ‘HELLO!’. “Mein Vater und meine Brüder sind nicht mehr unter uns, deshalb ist es wirklich schön, von einer neuen Gang willkommen geheißen zu werden. Ihre Verwandten sind reizend.”

Die Hochzeit im Londoner Dorchester Hotel genoss der Gitarrist , der vorher bereits zweimal verheiratet war. “Es war ein wundervoller Tag. Sie sah wunderschön aus, als sie durch die Tür kam. Ich wünschte, ich hätte Sal schon früher kennengelernt. Kein Mädchen passte besser zu mir.”

Als Trauzeugen wählte Wood seine Kollegen Rod Stewart und Paul McCartney aus, da diese immer hinter seiner Beziehung zu Humphreys gestanden hätten. “Sie waren für mich und Sally immer sehr unterstützend. Paul sagte mir bei seiner Hochzeit: ‘Wow, das ist wundervoll. Ihr beide gebt ein tolles Paar ab.'”

Auch seine Kinder Jesse (36), Leah (34) und Tyronne (29) würden sich für ihren Vater freuen, wie er versichert: “Sie sind glücklich ihren Vater glücklich zu sehen.” (Bang)

Foto: wenn.com