Mittwoch, 02. Januar 2013, 0:30 Uhr

Sylvie van der Vaart: Ehe-Aus sieben Jahre nach der Hochzeit

Fußball-Star Rafael van der Vaart (29) und seine moderierende Gattin Sylvie van der Vaart (34) gehen nach zehn gemeinsamen Jahren offenbar getrennte Wege.

van der Vaart, der derzeit wieder beim Hamburger SV spielt, erklärte dazu der ‘Bild’-Zeitung: “Ich bin unendlich traurig, dass es mit uns nicht geklappt hat. Wir sind die Schuldigen. Allein Sylvie und ich haben es zu verantworten, dass unsere Ehe nicht funktioniert”.

Die beliebte Moderatorin sagte dem Blatt: “Wir haben uns leider im Laufe der Zeit auseinandergelebt. Es war ein schleichender Prozess, der einfach nicht aufzuhalten war. Auch wenn es sich merkwürdig anhört, aber wir lieben und respektieren uns.” Der gemeinsame Sohn Damian solle “nicht zu sehr unter der Trennung der Eltern leiden”.

Noch am Silvestertag postete Sylvie ein gemeinsames Foto mit einem strahlenden Ehemann und ihrer Freundin Sabia Boulahrouz auf Twitter auf der privaten Party im gemeinsamen Penthouse in Hamburg und schrieb dazu: “Hope u all have a great party…”

Dem Bericht zufolge habe es seit Sommer 2012 Probleme in der Ehe gegeben und am Silvesterabend habe es eine lautstarke Auseinandersetzung gegeben.

Wie dem auch sei, Rafael van der Vaart wolle sich nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Abu Dhabi Mitte Januar eine neue Wohnung suchen.

Das holländische Paar heiratete im Juni 2005. Im Mai 2006 wurden beide Eltern eines Sohnes.

Nach der Hochzeit stieg auch Sylvies Bekanntheitsgrad auch in Deutschland an.
Von 2008 bis 2011 saß Sylvie van der Vaart neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell (2011 Motsi Mabuse) in der Jury der RTL-Talentshow ‘Das Supertalent’.

Foto: wenn.com