Donnerstag, 03. Januar 2013, 15:12 Uhr

Brad Pitt will sich nicht entfalten lassen: "Ich werde eben älter"

Brad Pitt (49) ist ganz und gar uneitel, wenn es ums Alter geht. Anders als einige seiner Kollegen steht der weltberühmte Schauspieler allerdings zu den ersten Anzeichen des Älterwerdens, die eben auch an einem Hollywoodstar nicht vorübergehen.

Daher lehnt es Brad auch ab, seine Falten durch Fotoretusche bzw. durch spezielle Kamera-Weichzeichnungsfilter zu verschleiern.

Wie jetzt berichtet wird, befürchten Pitts Berater, dass der fortschreitende Alterungsprozess, der Karriere des 49–Jährigen Superstars schaden könnte, da seine Fans den Schauspieler immer auch wegen seines jugendlichen Äußeren bewunderten. Doch Brad weigert sich vehement, sein wahres Alter zu verschleiern.

So zeigte sich der uneitle Star jüngst in einer Werbung für das berühmte Parfum Chanel No.5 mit natürlich gealtertem Gesicht und ungeschönten Falten. Brad hatte darauf bestanden, keinerlei Beschönigungsarbeiten an den Aufnahmen vorzunehmen.

Aus Sorge um sein Image hatten seine Berater in beinahe angefleht, bei den Dreharbeiten seiner Films „Killing me softly“ einen der üblichen Filter verwenden zu lassen, der die lästigen Alterungsanzeichen mildern kann. Doch Brad blieb seinem Credo treu und machte klar: „Ich habe mich mit meinem Aussehen abgefunden. Ihr und meine Fans sollten das auch tun. Ich werde eben älter – und die Falten auf meinem Gesicht gehören dazu.“ Irgendwie erfrischend, dass der Schauspieler im sonst so eitlen Hollywood nicht dem Jugendwahn verfallen ist. (AH)

Foto: WENN.com