Donnerstag, 03. Januar 2013, 21:25 Uhr

Schwangere Kim Kardashian: Nachfrage nach Sex-Tape rasant gestiegen

Seitdem Kim Kardashian (32) ihre Schwangerschaft bekannt gegeben hat, ist das Interesse an ihrer Person enorm gestiegen und es vergeht kein Tag, an dem man einen mehr oder weniger wichtige Nachrichten zum Thema erreichen. Und auch die Nachfrage nach ihrem Sextape ist seither rasant gewachsen.

Ganze 80 Prozent mehr Umsatz wurden nach der Verkündung der frohen Botschaft mit dem heißen Steifen erzielt.

Am Sonntag hatte Kims Partner und Vater des ungeborenen Kindes Kanye West (35) die Neuigkeiten verkündet. Vivid Entertainment, die die Rechte an dem Filmmaterial besitzen, das das Reality-Starlet und Ex-Freund Ray J (31) in pikanten Szenen zeigt, meldete nun, dass sich das auch positiv auf die Nachfrage nach dem Sexfilmchen ausgewirkt hat.

Seit Kardashians Hochzeit mit Kris Humphries (27) im August 2011 habe man mit dem Video nicht mehr so hohe Gewinne erzielt.

Bereits seit Anfang der Beziehung mit Kanye waren die Verkäufe des erotischen Films, der im Jahre 2003 entstand, stetig gestiegen. Dieser Anstieg hat nun wohl seinen Höhepunkt erreicht. Wie es aussieht feiern Kims Fans, die Schwangerschaft ihres Idols auf ihre ganz eigene Art und Weise.

Unser Foto zeigt Kim Kardashian heute in Los Angeles. (AH)