Freitag, 04. Januar 2013, 14:49 Uhr

Kassierte Lindsay Lohan für eine Einladung nach London 100.000 Dollar?

US-Starlet Lindsay Lohan befindet sich seit einigen Tagen in London und geht dort in Restaurants und Nachtclubs ein und aus. Keiner wusste so recht was die Schauspielerin dort eigentlich macht, manche spekulierten, dass sie eventuell in das ‚Celebrity Big Brother’ einziehen würde.

Doch gestern zogen die Prominenten in das Haus der britischen Ausgabe der Reality-Show und keine Lindsay war weit und breit in Sicht.

Doch nun wurde bekannt, dass ein asiatischer Prinz ihr 100.000 Dollar gezahlt haben will, wenn sie mit ihm auf seiner Silversterparty in London feiert. Für Lindsay, die aktuell mit reichlich Geldsorgen zu kämpfen hat, kam dieses Angebot natürlich gerade recht. Und da es ihr bekanntlich nicht schwer fällt die Nacht zum Tag zu machen, sagte sie diesem Angebot zu.

Da die 26-jährige Skandalnudel offenbar gerade aus ihrem Haus geworfen wurde, kann sie sich nun obdachlos nennen und freut sich mit Sicherheit, dass sie in London in einem schicken Hotel wohnen darf.

Die ‚Daily Mail’ berichtete: „Prince Azim hat sie nicht nur eingeflogen, sondern hat sie auch in eine wundervolle Suite im ‚Dorchester’ für ein ganzes Wochenende und während der Party untergebracht. Ihre Mutter ist mit ihr in London und ebenfalls im Hotel und bei der Party.“ (TT)

Foto: WENN.com