Freitag, 04. Januar 2013, 14:29 Uhr

Miley Cyrus hat wieder eine neue Spielgefährtin

Miley Cyrus hat einen neuen Hund und die Welt scheint bei ihr offenbar wieder im Lot – nach dem Tod ihres letzten Köters. Die 20-jährige Sängerin und Schauspielerin, die einen ganzen Rudel an Haustierchen besitzt, musste nämlich letzten Monat den Tod von Yorkshire Dame Lila verkraften, der von der Bulldogge ihres Verlobten Liam Hemsworth totgebissen wurde.

Da wollte sie sich ja noch aus der Öffentlichkeit zurückziehen um in Ruhe zu trauern. Nun hat sich Miley einen adäquaten Ersatz besorgt und ein neues Hündchen adoptiert.

‚Bean’ heißt das kleine Hundemädchen und darf sich nun in Miley Vierbeinersammlung einreihen. Ganz glücklich präsentierte die 20-jährige ihre neue Errungenschaft bei Twitter auf etlichen Bildern und schrieb: „Bean ist ein kleines Mädchen. Sie ist ein Chihuahua Mix. Sie bring mir so viel Sonnenschein. Ich liebe meine kleine Bean so sehr!“

Neben Bean hat hat die Schauspielerin noch fünf weitere Hunde, darunter Ziggy, Penny Lane, Happy, Mary Jane und Floyd.

Das Drama um ihren Hund Lila hat Miley regelrecht mitgenommen, sodass sie ihrem verstorbenen Liebling ihren Auftritt bei den ‚VH1’s Diva’ Konzert widmete. Danach schrieb sie bei Twitter: „Ich fühle mich so verbunden mit zu meinen Babygirl Lila. Ich weiß, dass sie im Hundehimmel ist und sehr stolz auf ihre Mutter ist, die jetzt so stark ist!“ (TT)

Foto: TWITTER