Montag, 07. Januar 2013, 20:38 Uhr

Bon Jovi gehen mit neuem Album "What About Now" auf Tour

Bon Jovi haben ihr neues Studioalbum namens ‘What About Now’ angekündigt. Im März werden die Rock-Legenden mit ihrem zwölften Langspieler auf die große Musikbühne zurückkehren.

Bon Jovi veröffentlichen heute zudem ihre brandneue Single “Because We Can” als Download bei iTunes und verkürzen somit die Wartezeit auf das neue Album.

Auf der neuen Zusammenstellung ist außerdem das Lied ‘Not Running Anymore’ zu finden, das auf dem Soundtrack des Films ‘Stand Up Guys’ verwendet wird und für einen Golden Globe als Bester Song nominiert wurde.

Ab Februar gehen Bon Jovi auf Welttournee – in den USA geht es los, im Sommer kommen die Rockstars nach Europa und Deutschland. Auf dem deutschen Zeitplan stehen Konzerte in München (18. Mai), Berlin (18. Juni) und Stuttgart (21. Juni).

Nach Meinung von Sänger Jon Bon Jovi ist der Grund für die Langlebigkeit der erfolgreichen Combo ihre Arbeitseinstellung.

“Das Geheimnis unsere Erfolges ist harte Arbeit, Glück und Ehrlichkeit. Außerdem haben wir live niemals enttäuscht, also kommen die Leute immer wieder”, resümiert der 50-Jährige kürzlich. “Jeder weiß, dass es das Geld wert ist, niemals würden wir nur 40 Minuten spielen und dann einen Wutanfall bekommen. Wir haben das Glück, bei unseren Shows Zuschauer aus allen Generationen zu haben – von Kids über Teenager bis zu Leuten in ihren 60ern. Das habe ich mir immer erhofft – wie bei den Rolling Stones.”

Zuvor haben Jon Bon Jovi die Chance, einen weiteren Golden Globe für den besten Filmsong gewinnen. “Not Running Anymore” wurde für den Film “Stand Up Guys” geschrieben und ist ebenfalls auf dem neuen Album “What About Now” vertreten. Dies wäre der zweite Golden Globe für Jon Bon Jovi, nachdem er 1990 für “Blaze of Glory” ausgezeichnet worden ist. Die Golden Globes werden am 11. Januar verliehen.

BON JOVI live:
18.05.2012 München, Olympiastadion
18.06.2012 Berlin, Olympiastadion
21.06.2012 Stuttgart, Cannstatter Wasen
22.06.2012 Köln, RheinEnergie Stadion

Fotos: Universal