Montag, 07. Januar 2013, 18:30 Uhr

Kardashian und West schlagen Millionenangebot für Babyfotos aus

Kim Kardashian und Kanye West haben angeblich ein Angebot in Millionenhöhe für das erste Foto ihres gemeinsamen Nachwuchses abgelehnt.

Wie die Webseite ‘TMZ.com’ berichtet, versuchen mehrere Magazine seit der Ankündigung, dass die zwei Stars schon bald Eltern werden, sich die exklusiven Babyfotos zu sichern und bieten ihnen dafür sogar bis zu drei Millionen US-Dollar.

Interesse haben der Rapper und die Reality-TV-Darstellerin bisher allerdings keines gezeigt. Angeblich hat das Paar vor, die Bilder an keine Publikation weiterzugeben.

Andere Promis verlangten derweil große Summen für die Schnappschüsse ihrer Sprösslinge. Brad Pitt und Angelina Jolie erhielten 2006 für die ersten Bilder von Shiloh 4,1 Millionen Dollar und spendeten diese – genau wie die 14 Millionen, die sie durch die Exklusivfotos ihrer 2008 geborenen Zwillinge Knox und Vivienne einnahmen – an wohltätige Zwecke.

Jennifer Lopez und ihr heutiger Ex-Mann Marc Anthony konnten für ihre inzwischen fast fünfjährigen Zwillinge Max und Emme derweil sechs Millionen Dollar vom ‘People’-Magazin einstreichen. (Bang)

Foto: wenn.com