Montag, 07. Januar 2013, 14:31 Uhr

Rafael van der Vaart spricht zum ersten Mal über das Ehe-Aus

Rafael van der Vaart (29) äußerte sich jetzt sich zum ersten Mal zum Ehe-Aus mit seiner bezaubernden Sylvie (34). Der Fußball-Profi und die TV-Moderatorin trennten sich nach sieben Ehejahren, nachdem es in der Silvesternacht angeblich zum Streit gekommen sei. Sylvie van der Vaart hatte sich selbst bereits nach kurzer Zeit in der ‘Bild’-Zeitung zu Wort gemeldet,  nun spricht auch Rafael über die Trennung.

In dem  Interview mit dem Blatt verrät der Hamburger Kicker nun wie es ihm nach dem Liebes-Aus geht. „Mir hilft der Fußball sehr. Mir geht es den Umständen entsprechend gut“, so van der Vaart, der sich momentan mit seinen Team-Kollegen von HSV im Trainingslager in Abu Dhabi befindet. Die Rückkehr in die Hansestadt wird für ihn wohl nicht ganz einfach, doch er will sich dem stellen. So sagt Rafael: „Ich habe keine Angst, nach Hause zurückzukehren. Hoffe natürlich, dass die Leute meine Privatsphäre respektieren und es deshalb auch nicht so schlimm wird.“

Während die Presse derzeit täglich über die gescheiterte Ehe des Sportlers berichtet, befasst sich der 29-Jährige nicht mit dem, was über ihn geschrieben und gesagt wird. Damit belaste er sich lieber nicht. Schließlich weiß er am Besten, was tatsächlich passiert ist. (AH)

Fotos: WENN.com