Dienstag, 08. Januar 2013, 14:07 Uhr

Pamela Anderson will nie mehr im Reality-Fernsehen auftreten

Pamela Anderson will nie wieder für eine Reality-TV-Show vor die Kamera treten.

Nachdem sie am Wochenende nicht mit ihrer Eislauf-Darbietung überzeugen konnte und anschließend aus der britischen Sendung ‘Dancing on Ice’ ausschied, will sich die Hollywood-Blondine in Zukunft von Formaten dieser Art fernhalten.

Zu Gast bei der ITV-Show ‘This Morning’ erklärte sie dazu: “Ich mache das nie wieder. Nein. Das war das letzte Mal. Ich glaube nämlich nicht, dass ich mich weiterhin in dieser Art von Umfeld aufhalten sollte. Ich weiß gar nicht, was ich mache. Mir wird ständig gesagt, dass ich diese Sachen gar nicht machen soll.”

Stattdessen möchte das Busenwunder sein Talent nun anderweitig unter Beweis stellen. “Ich habe gelernt wie man tanzt, ich habe gelernt, wie man schlittschuhläuft. Jetzt würde ich lieber auf die Bühne steigen und [diese Fähigkeiten] dort zum Einsatz bringen”, kündigt Anderson, die in der Vergangenheit unter anderem auch an ‘Big Brother’ und der US-Tanzshow ‘Dancing With The Stars’ teilnahm, an. “Ich mache jetzt Musical-Theater – irgendwann trete ich wahrscheinlich in Las Vegas auf. Mir wurden schon viele Show-Angebote gemacht, eine eigene Show sogar.”

Zunächst möchte sich die 45-Jährige allerdings auf ihre Wohltätigkeitsprojekte konzentrieren. Dazu verrät sie: “Ich arbeite viel in Haiti und bin gerade erst wieder aus Honduras zurückgekommen, wo ich bei einem Aufforstungsprogramm geholfen habe. Das werden wir auch in Haiti umsetzen und Geld sammeln.” (Bang)

Foti: WENN.com