Dienstag, 08. Januar 2013, 8:51 Uhr

Pippa Middleton erntet Hohn und Spot: Ihr Party-Buch ist ein Flop

Pippa Middleton (29) dürfte zur Zeit mächtig sauer und enttäuscht sein. Ihr Buch ‚Celebrate: A Year of Festivities for Family and Friends (Ein Jahr voller Feste für Familien und Freunde)’, das sich rund um Tipps für die perfekte Party und natürlich auch um ihr Leben dreht, bringt nicht den gewünschten Erfolg. Der Verkauf läuft eher schleppend und es hagelt vor allem Kritik.

Anscheinend ist die Welt doch nicht so daran interessiert, mehr über Pippas Alltag, den ihrer berühmten Schwester Kate und royale Ratschläge für ein gelungenes Fest nachzulesen. Auf 400 Seiten erfährt man alles über Rezepte, Handwerkskunst, traditionelle Spiele und Wissenswertes für jeden Anlass. Doch statt lobender Worte gibt es von Großbritanniens Medien reichlich Hohn, Spott und schlechte Meinungen. Man macht sich regelrecht lustig über Themen wie den Aufbau eines Lagerfeuers, Donuts an Bäumen und Vorschlägen wie ‚Eis macht sich gut in Getränken’ oder ‚Ein Truthahn ist eine gute Idee für Weihnachten’. Wahrlich keine vor Ideen sprudelnde, abwechslungsreiche Zusammenstellung liebe Kate!

Ein Insider sagte laut ‚Radaronline’: „Was für eine Verschwendung von toten Bäumen.“

Harte Worte für Pippa Middleton, die doch nur all zu gerne ein wenig mehr Schwung in ihren Alltagstrott bringen würde. Und wenn sie dafür eben ein Buch schreiben muss…Middleton versuchte im vergangenen Jahr mit einer Art Europa-Tournee für das Buch zu werben, doch vergeblich. Ein britische Buchhandlung setzte es sogar um ganze 75 Prozent runter. Offenbar wird es sang-und klanglos in der Versenkung verschwinden….