Dienstag, 08. Januar 2013, 20:50 Uhr

Star-Trompeter Till Brönner hat sich seine Lippen versichern lassen

Till Brönner (41) hat sich seine Lippen versichern lassen. Für den berühmten Jazz-Trompeter, bekannt auch als Ex-Juror der Castingshow ‘X-Factor’, ist sein Mund wichtiger Bestandteil, um seine Lebensunterhalt zu verdienen. Darum hat er nun Vorsorge getroffen.

Weil er als Trompeter seinen Lippen seinen Erfolg verdankt, hat Till nun eine Versicherung für sie abgeschlossen und reiht sich damit in eine ganze Riege von Stars ein, die sich einzelne Körperteile haben versichern lassen. So legt Jennifer Lopez (43) beispielsweise besonderen Wert auf ihren berühmten Po und Heidi Klum (39) ließ sich ihre formidablen Beine versichern.

In einem interview mit dem Radiosender HR3 verriet Brönner jetzt, wie wichtig sein die Mundpartie für seine Musikkarriere ist: „Ich mache einmal im Jahr einen zentralen Abdruck meines Gebisses, damit, falls mir etwas passiert, es so gut wie möglich rekonstruierbar ist.“ Denn auch wenn seine Beißerchen nicht unbedingt in gerade in Reih und Glied stehen, „müssen sie danach wieder krumm und schief da hingestellt werden, damit ich spielen kann, wie ich vorher gespielt habe“, erklärt der Musiker. Vorsichtshalber gehe er daher auch jedem Sport aus dem Weg, bei dem er sich verletzen könne.

Weiter macht Till klar, warum sein Mundwerk ein solch große Bedeutung für einen Trompeter wie ihn hat: „Bei der Gitarre erzeugt die Saite den Ton, beim Klavier der Hammer; die Trompete dient nur als Verstärker, der Ton entsteht dadurch, dass die Lippen pro Sekunde circa 1000-mal auf- und zugehen.“

Wie wertvoll sein Mund ist, zeigt sein Erfolg. Till Brönner ist Deutschlands bekanntester Jazzmusiker, er war bereits zweimal für einen Grammy nominiert, viermal wurde ihm der Echo verliehen. (AH)

Fotos: Andreas Bitesnich