Mittwoch, 09. Januar 2013, 11:03 Uhr

Bob Dylan: Das neues Album gibts nur 100 Mal

Witzigkeit kennt keine Grenzen: Von Bob Dylans neuem Album gibt es nur 100 Kopien.

Die Plattenfirma Sony hat sich dazu entschlossen, das neue Werk des 71-Jährigen nur in einer limitierten Edition auf den Markt zu bringen, um zu verhindern, unter den Urheberrechtsregelungen der Europäischen Union die Kontrolle über die Songs zu verlieren.

‘The 50th Anniversary Collection’ erscheint jedenfalls als 4-CD-Box und enthält 86 Live-Tracks und Studio-Outtakes, die Dylan 1962 und 1963 aufgenommen hat. Darunter befindet sich eine bisher unveröffentlichte Version seines Klassikers ‘Blowin’ In The Wind’.

Was das unter wirtschaftlichen Apekten soll, bleibt aber kein Geheimnis. Ein Sony-Insider erklärt dem ‘Rolling Stone’ zu der limitierten Edition: “Das ist keine Maßnahme, um Geld zu machen. Der ganze Sinn, warum wir das Material urheberrechtlich schützen, ist, dass wir vorhaben, irgendwann in der Zukunft etwas damit zu machen. Aber gleich nachdem Dylan ‘Tempest’ veröffentlicht hat, war das einfach nicht der richtige Zeitpunkt dafür.”

Die 100 Kopien werden an ausgewählte Läden in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Schweden verschickt. Schon jetzt wird das seltene Stück bei eBay für über 500 Euro gehandelt. (Bang)

Foto: SonyMusic