Mittwoch, 09. Januar 2013, 12:31 Uhr

Dschungelcamp-Steckbrief (7): Alles über Fiona Erdmann

Die 24-jährige Ex-Germanys Next-Topmodel’-Contestantin Fiona Erdmann ist eine von elf Kandidaten, die am Freitag ins RTL-Dschungelcamp einziehen. In loser Folge stellen wir alle Kandidaten ausführlich vor. Heute die siebte Folge.

Vorweg sei verraten, dass sich Fionna bei den zwei Luxusartikeln, die sie mitnehmen darf, für eine Bettdecke und Bodylotion entschieden hat.

Warum gehen Sie ins Dschungelcamp?
„In erster Linie um eine Menge Spaß zu haben, tolle, neue Erfahrungen zu machen. Ich habe Lust ein Abenteuer zu erleben und Leuten zu zeigen, dass ich auch andere Seiten habe. Und ich möchte natürlich Dschungelkönigin 2013 werden.“

Haben Sie Angst davor, zwei Wochen fernab der Zivilisation zu leben?
„Nur davor, traurig zu sein, weil ich meinen Mann und meine Freunde nicht mehr bei mir habe. Aber in den letzten Jahren bin ich viel unterwegs und öfters zwei oder drei Monate weggewesen, von daher wird es schon schief gehen.“

Was werden Sie vermissen?
„Ich bin ein Mensch, der immer schon sehr sparsam gelebt hat und sehr wenig Luxus in seinem Leben hatte. Von daher bin ich auch niemand, der täglich teure Cremes haben muss. Aber ich liebe Schokolade, und die werde ich wahnsinnig vermissen. Und mein Handy, da ich mir immer sehr viele Notizen mache.“

 

Was ist die schlimmste Dschungelprüfung, die Sie bisher gesehen haben?
„Die Essprüfungen mag ich gar nicht. Das ist auch ein Teil, der mir am Dschungelcamp nicht so gut gefällt, aber ich hoffe, dass ich das nicht allzu oft erleben muss. Wenn ich allerdings von den Zuschauern dafür gewählt werde, versuche ich es auf jeden Fall.“

Wie stehen Sie dazu, gleich mehrfach für eine Dschungelprüfung gewählt zu werden?
„Natürlich haben die Leute Spaß daran, Kandidaten mehrmals in die Prüfungen zu wählen, denen sie die Prüfungen nicht zutrauen. Wenn es so kommt, muss man es als Chance sehen, die man nutzen sollte. Wenn man die Prüfung dann ohne zu murren besteht, werden sie auch keinen Spaß mehr daran haben einen nochmals zu wählen“

Haben Sie Angst vor einem Zickenkrieg im Camp?
„Ich bin sehr gut gewappnet und die letzten fünfeinhalb Jahre waren eine sehr gute Vorbereitung für das Dschungelcamp. Ich bin natürlich auch älter und gelassener geworden und ich habe vor jedem Menschen Respekt, egal wie alt oder jung er ist. Wenn irgendwelche Mädels anfangen zu zicken, wird es definitiv von mir einen Konter geben. Allerdings werde ich mich nicht darauf einlassen, die Krallen auszufahren und sich gegenseitig die Augen auszukratzen.“

Wie freizügig werden Sie sich zeigen?
„Ich bin niemand, der hochgeschlossen rumläuft. Ich habe kein Problem mit meinem Körper. Allerdings zeige ich auch nicht alles. Auch wenn ich schon im `Playboy` war, werde ich nicht oben ohne rumlaufen.“

Fiona Erdmann wurde im Saarland geboren, wuchs in Meldorf (Schleswig Holstein) auf, machte mit 15 Jahren den Realschulabschluss, zog nach Bremen und absolvierte mit 17 ihre Ausbildung als Gestaltungstechnische Assistentin. Immer mit voller Kraft voraus und klaren Zielen vor Augen. Fiona hat schon früh erkannt, dass Sie eine Kämpfernatur ist und viel in ihrem Leben erreichen möchte.

Als Fiona dann aber 2007 den vierten Platz in der TV Show „Germany’s Next Topmodel“ erreichte, ahnte sie selber nicht, dass sie 5 1/2 Jahre später zu den festen Größen der deutschen Medien-landschaft gehören würde.

Ob als Model oder Schauspielerin: Fiona begeistert durch ihre offene und ehrliche Art. Ein Geheimrezept gibt es dabei nicht, Fiona lebt ihr Lebensmotto: „Sei einfach Du selbst“ und „Geht nicht, gibt`s nicht“ und so kämpfte sich Fiona immer wieder durch, bis sie ihre Ziele erreicht. Diese verfolgt Sie mit sehr viel Ehrgeiz, Fleiß und Eigeninitiative. So gründete Sie auch 2009 ihre eigene Firma „Milumée“ und baute sich so neben Ihrer TV Karriere als Geschäftsfrau ein zweites Standbein auf.

Auch ihre Wandelbarkeit als Schauspielerin und Model fällt immer wieder auf. Denn nach „Germany’s Next Topmodel“ folgten Auftritte in großen deutschen TV Shows u.a. „hart aber fair“, „Plasberg Persönlich“, „TV Total“, VOX „Promi Kocharena“, „TV Total Turmspringen “ oder „Roche & Böhmermann“. Außerdem hatte Sie eine Hauptrolle in dem Pro7 TV Spielfilm „Eine wie Keine“, spielte „Jessica Kramer“ in der Sat.1 Telenovela „Anna und die Liebe“ und war als weibliche Hauptdarstellerin bei „Alarm für Cobra 11“ und am 7. Febrzar „Tacho & Turbo“ (siehe Foto) zu sehen.

Mit dem Debüt von „DRYCE“, so der Name ihres neuen Musikprojekts, zeigt Fiona eine neue Seite von sich. Gesungen hat sie schon früher – ihr TV Debüt hatte sie bereits in der „Popstars“-Staffel 2006, wo sie die Recalls erreichte. Als sie dann auf die Show „Germany’s Next Topmodel“ angesprochen wurde, entschied sie sich doch für diese Show und bereut diesen Schritt bis heute nicht.

Jetzt besinnt sich Fiona neben dem Schauspiel und ihrem eigenen Label „Milumée“ auf ihren Jugendtraum zurück und macht ihn innerhalb des Projekts „Dryce“ mit dem Rapper Sammy endlich wahr. Der Name steht für die Aussage „Dreams really come true“.

Mittlerweile ist Fiona 24 Jahre, glücklich verheiratet und lebt in Berlin.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius, Guido Engels