Donnerstag, 10. Januar 2013, 15:27 Uhr

Matthias Schweighöfer: "Ich bin nur so halb Single"

Schauspieler Matthias Schweighöfer (31) erzählte jetzt, dass er sich vor knapp einem Jahr nur “so halb” von seiner Langzeit-Freundin Ani Schromm getrennt hat. “Solange keiner von uns einen neuen Partner hat, ist das noch nicht richtig entschieden. Keine Ahnung, wo die Reise mit uns hingeht, aber wir verbringen im Moment mehr Zeit miteinander als früher”, erzählte der Frauenschwarm in der neusten Ausgabe des Magazins ‘Grazia’.

Gerüchte, nach denen er eine neue Freundin hat, dementiert der 31-Jährige: “Nein, das würde man ja in Berlin schnell mitkriegen.”

Trost für einsame Stunden findet der Filmstar unterdessen in Gesprächen mit Freunden. “Ich habe sehr sensible Männerfreunde. Das sind alles keine Typen, die weiße Sportsocken tragen und Fußballfanatiker sind. Frauen sind die größeren Schweine, glaube ich. Die sind schonungsloser und intimer.”

Schweighöfer will im übrigen vorerst nicht, dass seine Tochter Greta vor der Kamera steht.

“Erstmal nicht! Ich will nicht, dass sie öffentlich wird”, erklärt der Strtahlemann im ‘Ticket’-Interview. “Dafür ist sie noch zu klein, sie soll möglichst normal aufwachsen.”

Er selbst fühle sich zwar hin und wieder beobachtet, kommt aber gut damit klar, eine öffentliche Person zu sein. “Auf dem Weihnachtsmarkt zum Beispiel fühle ich mich schon beobachtet, aber eher von Fotografen, die einem auflauern. Auf der anderen Seite freue ich mich, weil ich weiß, die Leute schauen sich meine Filme an, und sie haben Spaß daran. Das ist besser, als wenn es andersherum wäre.”

Matthias Schweighöfer ist ab heute im Kinofilm “Schlussmacher – Liebe ist nichts für Feiglinge” zu sehen.

Darin geht es um eine Agentur, die sich darum kümmert, Beziehungen zu beenden, wenn sich ein Partner nicht traut. Er selbst hält dies für “keine schlechte Idee, weil es vieles erleichtert”, gibt er zu. “Im Film fällt der Satz: ‘Danke, dass Sie die Verantwortung abnehmen!’ Das stimmt ja auch irgendwie. Es tut gut, wenn einem Verantwortung abgenommen wird. Aber letztlich muss das jeder für sich entscheiden.” (ots/Bang)

Unssre Fotos ze8gen Matthias Schweighöfer bei der ‘Schlussmacher’-Premiere am Dienstag in Frankfurt am Main.

Fotos: FOX