Freitag, 11. Januar 2013, 9:44 Uhr

"Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Helmut Berger und Olivia Jones"

Peer Kusmagk äußerte sich im Interview mit dem Radiosender Energy zur heute startenden siebten Staffel von ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus’. Der 37-Jährige heutige Radiomoderator war selbst vor zwei Jahren im Camp und wurde zum 2011 Dschungelkönig gewählt.

Kismagk sagte: “Ich freue mich sehr darauf mit ein bißchen Abstand die neue Staffel anzugucken. Ich glaube auch, dass diese Staffel mehr Konfliktpotenzial hat als die letzte. Die war doch etwas langweilig, aber dieses Jahr wird es schon ordentlich fetzen, das lass ich mir nicht entgehen.“

Kusmagk ist sicher, dass sich vieles um Helmut Berger drehen wird, der das Camp ordentlich aufmischen werde.

„Wenn man sich ein paar Leute genauer ansieht, also Helmut Berger wird mit Sicherheit nach zwei, drei Tagen auf Entzug ohne Alkohol richtig die Palmen hochrennen. Dann so ein junger DSDS-Kandidat, der gerade 18 geworden ist, das wünscht man ja auch nur seinem Feind, dass die größte Herausforderung nach der Pubertät dann gleich das Dschungelcamp ist. Also ich glaube, da sind ein paar Sachen so besetzt, dass ziemlich schnell ziemlich laut knallen könnte.”

Dann gäbe es aber noch zwei andere interessante Charaktere, fügte der Moderator und Schauspieler hinzu: “Die Mutter der Katzenberger und die Tochter von Tony Curtis. Das ist ja eine ganz neue Entwicklung, dass jetzt nicht nur Promis, sondern auch Verwandte  von Promis eingeladen werden. Das ist so wie früher beim ´Perfekten Promi-Dinner´, da war es ja irgendwann auch so, dass man gar keinen mehr kannte. Jetzt ist es scheinbar im Dschungelcamp auch schon so, dass die Promis gar nicht mehr ausreichen und Familienangehörige angefragt werden müssen.“

Kusmagk glaube nicht, dass jeder nach dem Auszug aus dem Dschungeklcamp automatusch Karriere macht: “Wenn zum Beispiel die Mutter von der Katzenberger gewinnt, glaube ich nicht, dass die ihre eigene Serie bekommt. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass für einen Helmut Berger oder für eine Olivia Jones, wenn die als Sieger rausgehen, dass die Profi genug sind, um das vielleicht ein paar Monate oder Jahre für sich zu nutzen.“

Einen Tipp für den Dschunhgelkönig hat Kusmagk auch. Radio Energy sagte er dazu: „Ich glaube, dass die Leute ihren Spaß an Helmut Berger haben und wollen, dass er lange dabei ist. Ich glaube, es wird ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen Helmut Berger und Olivia Jones. Ich habe Helmut kurz vorher noch gesprochen und ihm Tipps zum Durchhalten gegeben. Da liegen im Wald ein paar alte Pflaumen rum, die kann man irgendwie destillieren, und sich einen kleinen Schnaps brennen.“

Fotos: WENN.com, RTL/Stefan Menne