Samstag, 12. Januar 2013, 15:49 Uhr

Britney Spears: Spekulationen über den wahren Trennungsgrund

Nachdem die Trennung von Britney Spears und Jason Trawick heute öffentlich gemacht wurde, sickern nun neue Spekulationen über die möglicherweise wahren Gründe durch. Angeblich wollte die 31-jährige Sängerin mehr Kinder, was Trawick eher nicht begeisterte.

Quellen aus dem Umfeld des Paares berichteten gegenüber TMZ, “Britney liebt ihre Jungs und will unbedingt mehr Kinder. Jason, der 41 ist, sieht sich woanders und will keine Kinder, obwohl er deren Söhne Sean Preston und Jayden James sehr liebt”.

Das Paar habe immer angeblich wieder über Familie diskutiert, was beiden letztendlich zum Verhängnis wurde. So die bisher Gerüchte.

Die Website glaube jedoch, dass der Grund für die Entlobung des Paares ein ganz anderer sei und erfuhr aus zweiter Hand, dass der Konzertmanager zunehmend seiner Selbstständigkeit den Bach runter gehen sah.

Der Umgang mit dem Britney-Lager habe Trawick verschlissen und ihm “seiner Individualität beraubt”. Jason wolle aber seine Eigenständigkeit bewahren und einer seiner Ziele war, sein Geschäft auszubauen, indem der Konzertmanager immer mehr Kliente annahm und mehr Geld zu verdienen. Das habe Britney nicht gepasst.

Schon im Dezember hieß es über Trawicks Zukunftspläne: “Jason will ihr Manager bleiben, aber die Beziehung soll nur noch rein geschäftlich sein“.

Foto: wenn.com