Sonntag, 13. Januar 2013, 12:05 Uhr

Kid Rock schwer enttäuscht von Maroon 5

Kid Rock ist von Maroon 5 enttäuscht. Der US-amerikanische Musiker (‘All Summer Long’) hielt die Band ursprünglich für vielversprechend, bedauert mittlerweile allerdings, dass sie sich zunehmend in einen Pop-Act verwandelt haben.

“So viele Leute bekommen es nicht hin [sich als Künstler weiterzuentwickeln] – sie orientieren sich einfach am Gewöhnlichen”, findet Kid Rock. “Ich fand, dass Maroon 5 ziemlich gute Musik machten, als sie herauskamen, und jetzt sind sie einfach Popkünstler geworden; es ist enttäuschend.” Weiter gibt er im Gespräch mit der Zeitschrift ‘Classic Rock’ zu bedenken: “Man erreicht diesen Pop-Ruhm [und] bemerkt eines Tages, dass sie auf dich scheißen.”

Im Hinblick auf seine eigene Musik zeigt sich der 41-Jährige derweil vor allem stolz auf die Botschaft seines neuen Songs ‘Cucci Galore’, der ihn an seine früheren Stücke erinnert. “‘Cucci Galore’ ist ein echter, ‘Mittelfinger in die Luft’-Kid Rock-Song. Wie ich schon sagte – als ich jung war, habe ich ‘F**k you’ nicht erfunden, ich habe es nur perfektioniert.”

Das Lied ist Teil seines neunten Studioalbums ‘Rebel Soul’, das zuletzt erschien. (Bang)

Fotos: Warner Music, Universal Music