Montag, 14. Januar 2013, 8:16 Uhr

Golden Globes: Christoph Waltz Superstar wieder geehrt - Alle Gewinner

Christoph Waltz wurde für seine Darstellung in ‘Django Unchained’ mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Der 56-jährige Schauspieler ging erneut dank eines Quentin-Tarantino-Streifens in der Kategorie ‘Bester Nebendarsteller’ als Sieger hervor und stach damit seine Konkurrenz – seinen Co-Star Leonardo DiCaprio sowie Philip Seymour Hoffman, Tommy Lee Jones und Alan Arkin – aus. Waltz konnte diesen Award durch ‘Inglourious Basterds’ bereits 2010 mit nach Hause nehmen.

Das weibliche Pendant ging in diesem Jahr indes an Anne Hathaway, die die Hollywood Foreign Press mit ihrer Leistung in ‘Les Misérables’ hatte überzeugen können.

Auch Michael Haneke war großer Gewinner des Abends und erhielt für sein Drama ‘Liebe’ die Auszeichnung für den besten fremdsprachigen Film, während Ben Affleck ganz unerwartet mit ‘Argo’ als bester Regisseur hervorging und damit Kathryn Bigelow, Ang Lee, Steven Spielberg und Quentin Tarantino hinter sich ließ. Afflecks ‘Argo’ konnte zudem den Preis für den besten Film im Drama-Genre absahnen, während ‘Les Misérables’ dies in der Sparte ‘Comedy/Musical’ gelang.

Der Hauptdarsteller dieses Streifens, Hugh Jackman, räumte zudem den Preis für den besten Star in einer Komödie oder einem Musical ab. Unter den weiteren Gewinnern in den Film-Kategorien befanden sich zudem Jessica Chastain (‘Zero Dark Thirty’), Daniel Day Lewis (‘Lincoln’) und Jennifer Lawrence (‘Silver Linings’).

Auch für Adeles ‘James Bond’-Song ‘Skyfall’ gab es einen Golden Globe, während sich in den Fernsehkategorien die Drama-Serie ‘Homeland’als Favorit durchsetzen konnte. So wurde unter anderem Claire Danes mit einem der Preise bedacht.

Alle Gewinner der Filmkategorien:

BESTER FILM, DRAMA
Argo

BESTER FILM, COMEDY ODER MUSICAL
Les Misérables

BESTER REGISSEUR:
Ben Affleck, Argo

BESTER SCHAUSPIELER, DRAMA
Daniel Day-Lewis, Lincoln

BESTE SCHAUSPIELERIN, DRAMA
Jessica Chastain, Zero Dark Thirty

BESTER SCHAUSPIELER, COMEDY ODER MUSICAL
Hugh Jackman, Les Misérables

BESTE SCHAUSPIELERIN, COMEDY ODER MUSICAL
Jennifer Lawrence, Silver Linings

BESTER NEBENDARSTELLER
Christoph Waltz, Django Unchained

BESTE NEBENDARSTELLERIN
Anne Hathaway, Les Misérables

BESTES DREHBUCH
Quentin Tarantino, Django Unchained

BESTER ANIMATIONSFILM
Merida – Legende der Highlands

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM
Liebe

BESTER SOUNDTRACK:
Mychael Danna, Life of Pi

BESTER ORIGINALSONG:
Adele, ´Skyfall’

Alle Gewinner der TV Kategorien:

BESTE DRAMASERIE
Homeland

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER DRAMASERIE
Damian Lewis, Homeland

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER DRAMASERIE
Claire Danes, Homeland

BESTE COMEDY/MUSICAL-SERIE
Girls

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER COMEDY/MUSICAL-SERIE
Don Cheadle, House of Lies

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER COMEDY/MUSICAL-SERIE
Lena Dunham, Girls

BESTE MINIESERIE/BESTER TV-FILM:
Game Change

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER MINISERIE/EINEM TV-FILM:
Julianne Moore, Game Change

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER MINIESERIE/EINEM TV-FILM:
Kevin Costner, Hatfields & McCoys

BESTE NEBENDARSTELLERIN:
Maggie Smith, Downton Abbey

BESTER NEBENDARSTELLER:
Ed Harris, Game Change

Fotos: WENN.com, HFPA