Mittwoch, 16. Januar 2013, 16:10 Uhr

Lindsay Lohan: Sie verdient ihre Kohle als Escort, sagt der Papa

Lindsay Lohan verdient sich ihr Geld angeblich durch Dates mit Männern.

Dies behauptet zumindest der Vater der Schauspielerin, der sich sicher ist, dass seine Ex-Frau Dina dahinter steckt. Dem ‘Star’-Magazin versichert Michael Lohan: “Sie wird dafür bezahlt, reiche Männer zu daten. Dina vermittelt sie – es ist ekelhaft!”

Nicht nur Lohans Vater berichtet von der neuen Einnahmequelle, auch ein Freund der 26-Jährigen Skandalnudel erzählt: “Die Dates dauern tagelang und die Typen zahlen für alles – Hotel, Reisekosten, Essen, was auch immer – auch Schmuck und andere Geschenke.”

Weder der Vater noch der Freund des gefallenen Starletts behaupten allerdings, dass sie für das Geld mehr tun muss als nur Begleiterin zu sein. Zu ihren Kunden sollen derweil unter anderem Prinz Haji Abdul Azim von Brunei sowie der spanisch-amerikanische Maler Domingo Zapata gehören. Während der Prinz sie zu Silvester nach London einlud und ihr dafür 100.000 Dollar bezahlt haben soll, ließ Zapata sie monatelang umsonst in seinen Wohnungen in New York und Los Angeles leben. Diese hätte sie sich wegen ihrer Schulden nämlich niemals leisten können, ist sich ein Vertrauter des Künstlers sicher.

Lohan soll mehr als 240.000 Dollar Steuerschulden haben, erhielt zur Begleichung dieser allerdings kürzlich einen 100.000 Dollar-Scheck von ihrem Kollegen Charlie Sheen. (Bang)