Freitag, 18. Januar 2013, 14:40 Uhr

"Mavericks - Lebe deinen Traum": Der Surfer-Film des Jahres ist gestartet

Kalifornien – das Land des ewig milden Klimas, der kilometerlangen wilden Küstenstreifen und: Der coolen Beach-Looks! Seit Donnerstag läuft das Surfabenteuer ‘Mavericks – Lebe deinen Traum’ in den deutschen Kinos, dann werden wir vermutlich in dicken Winterjacken in die Kinos marschieren, um uns eine kurze Auszeit von der deutschen Kälte zu gönnen.

Doch ein bisschen Kalifornien im Stil von Hauptfigur Jay (Hollywood Newcomer Jonny Weston) und seiner Freundin Kim (Leven Rambin) lässt sich auch in unseren grauen Alltag bringen! Ob Boy oder Girl, der typisch kalifornische Surfer-Look kann eigentlich – von der Frisur bis zu den Schuhen – in jedem Teil eines Outfits aufgegriffen werden. Wir verraten, wie’s mit wenig Aufwand geht.

Surfer-Boys
Klamotten: Surfer Boys wie Jay mögen es simpel: Lange Badeshorts und Logo-T-Shirts in hellen Farben, that’s it. Für den Winter lässt sich dieser Look ganz einfach variieren, Hauptsache die Teile sind locker und bequem. Besorgt euch eine gut sitzende Jeans und tragt euer Lieblings-T-Shirt über einem warmen Longsleve. Das absolute Must-Have in jedem Kleiderschrank ist natürlich ein lässiger Hoodie. Um eure stählernen Körper an den richtig kalten Tagen warmzuhalten, darf es auch gerne ein gemütlicher Strickpullover sein.

Schuhe: Flip Flops sind zwar praktisch, aber nicht im Schnee. An kühleren schneefreien Tagen könnt ihr getrost eure Stoffschuhe mit dicken bunten Socken tragen. Für die richtig kalten Tage im Schnee passen grobe Winterboots perfekt zum Surfer-Lifestyle, denn auch im Winter geht es um eines: Abenteuer in der Natur erleben!

Accessoires: Surfer tragen häufig schmale Lederketten mit simplen Perlen, Muschel-oder Hanfanhängern an den Handgelenken oder am Hals. Was natürlich auch im Winter nicht fehlen darf, ist eine coole Sonnenbrille und eine Beanie. Eure Habseligkeiten, wie Portemonnaie, Schlüssel oder Handy verstaut ihr am besten in einem farbigen Rucksack.

Haare: Das ultimative Surfer-Styling ist ein Wirrwarr aus natürlich gewelltem Haar, das man in Salzwasser getaucht hat. Dieser Look à la Jay Moriarity gelingt auch im Winter, indem ihr eure Haare mit dem Handtuch trockenrubbelt – bloß nicht durchkämmen!

Danach nochmal mit ein bisschen Haargel durch die Mähne wuscheln – fertig ist der windige Beachlook.

Surfer-Girls
Klamotten: Röcke, Sommerkleider und Tank Tops über dem Bikini – so kennt man die Girls an der West Coast. Doch auch im Winter lässt sich dieser Look mit ein bisschen Geschick alltagstauglich machen. Packt euch in dicke Leggings oder Strumpfhosen ein – und eure geblümten Sommerröcke und -kleider bekommen einen neuen winterlichen Touch. Das Tank Top ersetzt ihr einfach durch einen warmes Langarmshirt und kombiniert es mit einem dicken Wollcardigan.

Schuhe: Auch Mädels sind an kühleren Tage mit der Kombination aus Stoffschuhen und dicken Socken gut bedient. Bei frostigeren Temperaturen könnt ihr in gefütterte Stiefel (zum Beispiel UGG-Boots) schlüpfen, die halten nicht nur warm, sondern sehen auch richtig süß zum Blumenkleid aus.

Accessoires: Den sommerlichen Strohhut könnt ihr so wie Kim in MAVERICKS – LEBE DEINEN TRAUM an kälteren Tagen durch eine Wollmütze ersetzen. Sie schützt nicht nur eure Ohren, sondern macht sich auch super zu langen gewellten Haaren. Beim Schmuck ist weniger oft mehr: Toll zum Surfer-Girl-Look passt Holz-, Gold- oder Federschmuck.

Haare & Make Up: Eine lange wellige Mähne – das ist der Beach-Look, den auch Kim bevorzugt. Mit wenig Aufwand gelingt euch dieser Look auch ohne Salzwasser und Sonne: Besorgt euch einfach Seesalzspray und flechtet eure Haare über Nacht zu einem Zopf. Mit einem Lockenstab gelingt dieser Effekt ebenso. Euer Make-Up sollte vor allem natürlich sein: Ihr könnt Braun- und Goldtöne als Lidschatten benutzen und euren Teint mit etwas Bronzing-Puder strahlen lassen.

Und hier noch ein allgemeiner Tipp:

Der Winter ist die optimale Zeit, um eure Körper in Form zu bringen: Boarden, Schwimmen, Boxen, Pilates, Yoga. Erlaubt ist, was Spaß macht und euch fit hält – der Sommer kommt schließlich schneller, als man meint. Und bis es soweit ist, könnt ihr von den Profis in Sachen Surfen und Surfer-Styling noch eine Menge lernen.

Also, nicht verpassen: “Mavericks – Lebe deinen Traum” jetzt im Kino!


klatsch-tratsch.de verlost 2 Kinotickets plus 2 Reiseführer Kalifornien!

Und so einfach kannst Du gewinnen:
1. Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite sein!
2. Schreib uns bis zum 25. Januar 2013 in einer Mail Deinen Facebook-Namen und im Betreff ‘Mavericks’

Deine Mail geht an: [email protected]
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.


Hier noch ein paar Infos zum Reiseführer! Pazifikküste, Hochgebirge, Wüstengebiete und Traumstädte – mit einer hohen Dichte an Naturwundern und städtischen Attraktionen ist Kalifornien das Reiseziel schlechthin. Der brandaktuelle Reiseführer aus dem Reise Know-How-Verlag ist konzipiert für Abenteurer, die Kalifornien auf eigene Faust entdecken und erleben möchten.

Auf nach San Francisco, Los Angeles und San Diego; entdeckt man das Napa Valley, die Nationalparks Yosemite, Kings Canyon, Joshua Tree, Point Reyes, Death Valley und den Highway No.1 entlang der Pazifikküste …und vieles mehr!