Freitag, 18. Januar 2013, 13:34 Uhr

Sylvie van der Vaart geht im Februar bis an ihre Grenzen

Sylvie van der Vaart startet mit der neuen Familien-Eventshow “Shooting Stars – Promis an ihren Grenzen” am 22. Februar, 21.15 Uhr bei RTL.

Das Motto der Show lautet „Schau mal, was mein Promi kann!“, wenn junge Talente ihre Stars für den ganz großen Auftritt in einer völlig neuen Disziplin wie Breakdance, Klavier oder Gesang trainieren.

In der Show geben Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren den Ton an, denn sie sind echte Experten auf ihrem Fachgebiet: Egal ob Reiten, Breakdance, Klavier oder Gesang – jedes Kind ist in seiner Disziplin ganz besonders begabt und möchte sein Können an den Star bringen.

Für die Prominenten wie die frisch getrennte Moderatorin Sylvie van der Vaart (beim Üben mit dem jungen junger Soul-Lehrer Sadi Richter), Schauspieler Ingo Naujoks, Olympia-Silbermedaillen-Turner Marcel Nguyen (Foto unten beim Breakdance-Training), Schauspielerin Christine Neubauer sowie Schauspielerin Yasmina Filali und Ex-Fußballer und TV-Moderator Thomas Helmer sind diese Fähigkeiten natürlich absolutes Neuland und eine echte Herausforderung. Daher sind die Stars auf die Unterstützung ihrer jungen Mentoren angewiesen, die sie in der jeweiligen Disziplin trainieren und ihr Können weitergeben.

Für die Promis schlägt nach intensivem Training die Stunde der Wahrheit: Sie treten gemeinsam mit ihren jungen Lehrern in einer großen Primetime-Familienshow an und präsentieren, was sie von ihren ungewöhnlichen Trainern lernen konnten. Welches Kind schafft es, seinen Star zu motivieren und bisher ungeahnte Fähigkeiten in ihm zu wecken? Welcher Promi vollbringt mit Hilfe seines kleinen Coaches neue Höchstleistungen und wächst über sich hinaus? Es geht um viel, denn am Ende entscheidet der Auftritt der Prominenten darüber, wie viel Geld die Kids gewinnen. Und eines ist schon jetzt sicher: In dieser Sendung sind nicht die Promis die wahren Stars!

“Shooting Stars – Promis an ihren Grenzen” ist eine Adaption des britischen ITV-Formats “Born to Shine“.

Foto: RTL / Axel Kirchhof