Samstag, 19. Januar 2013, 14:48 Uhr

Leonardo DiCaprio gönnt sich lange Auszeit: "Ich bin ein bisschen ausgelaugt"

Leonardo DiCaprio will sich eine Pause nehmen, bevor er wieder vor die Kamera tritt.

Nachdem er in den letzten zwei Jahren drei Filme hintereinander drehte und permanent am Filmset war, ist der Hollywood-Schauspieler nun eigener Aussage zufolge “fix und fertig” und möchte sich deshalb vorerst aus dem Rampenlicht zurückziehen. “Ich bin ein bisschen ausgelaugt. Ich nehme mir jetzt eine große, große Pause”, kündigt er im Gespräch mit der ‘Bild’-Zeitung an.

Während dieser Auszeit wird sich der 38-Jährige wohl auch Zeit zum Tauchen nehmen, denn wie er gegenüber dem britischen ‘Daily Mirror’ enthüllt, ist dies eine seiner Lieblingsbeschäftigungen. “Ich war schon an verschiedenen Orten der Welt und habe dort Unterwasser nach Korallenriffen und unterschiedlichen Spezies gesucht”, berichtet er von seinen Abenteuern. “Das ist eine ganz neue Erfahrung, wenn man dort unten ist. Man kann sich wirklich von der Welt abkapseln und sich fast in eine Traumwelt begeben.”

Auch mit seinen Freunden möchte DiCaprio in diesem Jahr wieder mehr Zeit verbringen, nachdem diese ihn 2012 kaum zu Gesicht bekamen. “Ich lade gerne Freunde zu mir ein, aber war schon seit anderthalb Jahren nicht mehr wirklich zu Hause”, gibt der Frauenschwarm dazu preis. “Ich kann mich also nicht mehr an das letzte Mal erinnern, dass ich das gemacht habe.”

In seinem Freundeskreis könne er sich zudem komplett entspannen – und auch mal den “Idioten” in sich zum Vorschein bringen. Er erklärt: “Ich nehme das, was ich mache, sehr ernst. Wenn ich am Set bin, konzentriere ich mich da voll und ganz drauf. Mein Laster ist es also, Zeit mit meinen Freunden zu verbringen. Mit ihnen rede ich über nichts wichtiges und benehme mich wie ein Vollidiot. Das ist wie Therapie – mich mit meinen Freunden wie ein Idiot zu benehmen.” (Bang)

Foto: WENN.com