Montag, 21. Januar 2013, 10:45 Uhr

Naomi Watts legt Film mit Robert Pattinson auf Eis

Naomi Watts hat die Pläne für den Film ‘Queen of the Desert’ offenbar vorläufig über den Haufen geworfen.
In dem Streifen des deutschen Kultregisseurs Werner Herzog sollte die 44-Jährige eigentlich die Hauptrolle neben ‘Twilight’-Star Robert Pattinson übernehmen – nun machte die Schauspielerin, die in Kürze in einem Biopic über die verstorbene Prinzessin Diana zu sehen sein wird, dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

“Es wird noch eine ganze Weile dauern”, verrät die Hauptdarstellerin aus ‘The Impossible’ gegenüber ‘E! News’. Sie versichert: “Ich weiß es jetzt noch nicht – hoffentlich passiert es überhaupt. Ich kann aber ganz einfach jetzt nicht so viel reisen, weil ich schon im letzten Jahr so oft unterwegs war. Es war ein großes Jahr”, erinnert sich Watts, die sich als Hauptdarstellerin von ‘The Impossible’ aktuell über ihre zweite Oscar-Nominierung freuen kann. “Jetzt ist es an der Zeit, mal zu Hause bei den Kindern zu sein.”

In ‘Queen of the Desert’ sollte Watts ursprünglich die Rolle der Gertrude Bell spielen, einer britischen Forschungsreisenden, Historikerin, Schriftstellerin, Archäologin und politischen Beraterin, die entscheidenden Anteil an der politischen Reorganisation des nahen Ostens während und nach dem Ersten Weltkrieg hatte und deren Leben in dem Historiendrama unter die Lupe genommen werden sollte. (Bang)

Foto: WENN.com