Dienstag, 22. Januar 2013, 16:33 Uhr

Rihanna gab Kellner 200 Dollar Trinkgeld bei einer Zeche von 80 Dollar

Superstar Rihanna hat einen Kellner mit einem überaus großzügigen Trinkgeld beglückt.

Während einer Partynacht mit Freunden am vergangenen Freitag in Los Angeles sorgte die Sängerin (‘Diamonds’) für Aufsehen, als sie einem verblüfften Angestellten des ‘Laugh Factory Comedy Club’ für seine Dienste 200 Dollar in die Hand drückte. Zuvor hatte die 24-jährige Schönheit bereits die Tischrechnung für sich und ihre sechsköpfige Begleitung übernommen – Kostenpunkt: 80 Dollar.

Laut ‘TMZ’ fragte Rihanna bei der Abrechnung schließlich den Kellner, was das höchste Trinkgeld gewesen sei, das er jemals bekommen hätte. 100 Dollar, soll die Service-Kraft geantwortet und von dem barbadischen Star die doppelte Summe von 200 Dollar erhalten haben. “Jetzt bin ich dein größter Trinkgeldgeber”, verkündete Rihanna anschließend.

Die sechsfache Grammy-Preisträgerin – die Spekulationen zufolge wieder mit ihrem Ex-Freund Chris Brown liiert ist – sorgte bereits in der Vergangenheit mit wilden Partynächten und ausgelassenem Verhalten in Clubs für Aufsehen. Sie selbst veröffentlichte einst kontroverse Bilder von sich – unter anderem einen Schnappschuss auf dem eine nackte Stripperin, von Dollar-Scheinen bedeckt, ihren Kopf augenscheinlich zwischen die Beine der Pop-Ikone steckt. Das Bild trug die Beschreibung: “Bands ah make her dance”, als Anspielung auf den Song von Rapper Juicy J, ‘Bands Will Make Her Dance’. (Bang)

Foto: WENN.com