Mittwoch, 23. Januar 2013, 0:21 Uhr

Shakira und Gerard Piqué: Jetzt ist das Baby wirklich da

Latino-Popstar Shakira wurde am Dienstag zum ersten Mal Mama. Die 35-Jährige hatte sich bereits am Sonntag mit ihrem Freund, dem Fußballer Gerard Piqué (25), in eine Privatklinik in Barcelona begeben. Der gemeinsame Sohn wurde spanischen Medienberichten zufolge per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Mutter und Kind sind wohl auf.

Die Geburt wurde zuerst von Shakiras Hilfsorganisation Barefoot Foundation via Twitter verkündet: “Das Team der Barefoot Foundation freuen sich über die Geburt von Milan. Shaki, wir lieben dich”. Kurze Zeit später war der Post wieder gelöscht worden.

Der Knirps soll offenbar den Namen Milan Mebarak Piqué tragen.

Laut der konservativen spanischen Zeitung ‘La Razón’ habe die kolumbianische Sängerin die Geburt am Montag einleiten lassen, nachdem sie wegen Bauchschmerzen klagte und auch weil für das Paar einige berufliche Verpflichtungen anstünden.

Kurz vor der Geburt ihres Sohnes bat die Sängerin noch ihre Fans, in Gedanken bei ihr zu sein.
Via Twitter ließ Shakira – mit bürgerlichem Shakira Isabel Mebarak Ripoll – die Öffentlichkeit wissen: “Ich möchte euch bitten, mich an diesem sehr wichtigen Tag in meinem Leben in eure Gebete einzuschließen. Shak.”

Zuletzt hatte Gerard Piqué Ende Dezember mt einem Twittereintrag für Verwirrung gesorgt, in dem er schrieb: “Unser Sohn wurde geboren. Wir sind sehr glücklich. Danke an alle für eure Nachrichten!“

Mit ihrem Lebensgefährten Pique ist Shakira seit nunmehr rund zwei Jahren liiert. Und die sozialengagierte Neu-Mutter schwärmt von dem Sportler in den höchsten Tönen. “Dieser Mann ist das Beste, das in meinem Leben je passiert ist. Und jetzt das Baby”, ließ die Chart-Stürmerin begeistert verlauten.

Foto: Twitter