Dienstag, 22. Januar 2013, 12:43 Uhr

Taylor Swift nur für Harry Styles nach London geflogen?

Taylor Swift ist angeblich nur nach London geflogen, um dort Harry Styles zu treffen.

Die berühmte US-Sängerin, die sich erst kürzlich von dem One Direction-Sänger trennte, ist seit gestern in der britischen Hauptstadt, obwohl sie dort eigentlich gar keine Termine hat. Ein Insider behauptet nun, dass die 23-Jährige fest vorhat, sich mit ihrem Ex zu treffen, um über ihre gescheiterte Beziehung zu sprechen.

“Taylor flog nach Luton und fuhr dann gestern nach London – und auf dem Plan steht angeblich auch ein Treffen mit Harry”, so der Informant gegenüber der Zeitung ‘The Sun’.

“Sie hat keinen offensichtlichen Grund oder Promo-Termine in London diese Woche. Harry ist gerade von einer kleinen Japan-Tour mit seiner Band zurückgekehrt und hat jetzt vier Tage frei. Und von all den Hotels in London, hat Taylor sich für eins in der Nähe von Harrys Haus entschieden.”

Die Beziehung der beiden Stars scheiterte laut einem Nahestehenden unterdessen angeblich wegen Swift, die dem 18-Jährigen einfach nicht vertrauen konnte. “Sie sagt, sie könne nicht damit umgehen, dass er all die Aufmerksamkeit von den Fans bekommt und dass er so massiv mit den Mädels flirtet. Sie wusste, wenn sie sich eine längere Zeit nicht sehen würden, wäre es so gut wie unmöglich darauf vertrauen zu können, dass er ihr treu bleibt.” (Bang)

Fotos: WENN.com, Myrna Suarez/SonyMusic