Dienstag, 22. Januar 2013, 20:49 Uhr

Will Justin Biebers Mutter ihren Sohn in die Reha schicken?

Justin Biebers Mutter würde ihren Sohn gern in der Entzugsklinik sehen. Mama Pattie Mallette fürchtet nämlich, Justin könnte einen Zusammenbruch erleiden und womöglich so werden könnte wie sein drogen- und alkoholsüchtiger Vater.

„Patties größte Sorge ist es, dass Justin wie sein Vater enden wird“, verriet ein Nahestehender der Familie laut ‘showbizspy’. „Er trank, schlug um sich und nahm Drogen und verließ seine Familie als Justin noch ein Baby war.“

Der 18-jährige Sänger und Teenieschwarm hatte erst kürzlich für Schlagzeilen gesorgt, als man ihn mit einem Joint in der Hand abgelichtet hatte. Das hat bei seiner Mutter nun offensichtlich die Alarmglocken schrillen lassen. „Ich bin mir sicher, dass sie die besten Suchtspezialisten beauftragen und sie einen Plan für ihn machen wird. Pattie hat Angst, wenn sie jetzt nicht eingreift, könnte Justin der nächste tragische Hollywoodstar werden.“

Ob nun wirklich Grund zur Sorge besteht, wird sich zeigen. Nach der endgültigen Trennung von Freundin Selena Gomez scheint es Justin derzeit aber wohl wirklich nicht besonders gut zu gehen. (AH)

Foto: WENN.com