Mittwoch, 23. Januar 2013, 11:20 Uhr

Arnold Schwarzenegger macht definitiv bei "Terminator 5" mit

Arnold Schwarzenegger hat persönlich bestätigt, im fünften Teil von ‘Terminator’ wieder an Bord zu sein.

Bereits vor Weihnachten wurde gemunkelt, dass der 65-jährige Schauspieler zur Actionfilmreihe zurückkehrt, woraufhin jedoch ein Durcheinander in der Produktionsplanung in Frage stellte, ob der Streifen überhaupt gedreht wird. Nun ließ Arnold Schwarzenegger gegenüber ‘Bleeding Cold’ verlauten, dass er die Hauptrolle in dem Sequel übernimmt und dass auch das Drehbuch in Kürze fertig sein wird. Inzwischen hätten die Filmbosse nämlich einige “hochklassige Autoren” – Leata Kalogridis und Patrick Lussier – engagiert.

“Sie schreiben zur Zeit an ‘Terminator 5′”, bestätigt der Ex-Gouverneur von Kalifornien in einem Video-Webchat der Zeitung ‘The Sun’. “In den vergangenen anderthalb Jahren hat es mehrere Autoren gegeben, aber die haben es nicht hingekriegt. Wir haben ihnen immer und immer wieder gesagt, dass sie nicht auf dem richtigen Weg sind. Jetzt sind sie diese Schreiber endlich losgeworden und haben neue, hochklassige Autoren verpflichtet.”

Weiter erklärt Schwarzenegger erfreut: “Jetzt sind sie in der richtigen Richtung unterwegs. Ich denke, in diesem Jahr wird das Skript fertig und wir werden in die Vorproduktion gehen können.”

Während Schwarzenegger auf die Entwicklung ‘Terminator 5’ gespannt ist, brachte er zudem seine Enttäuschung zum Ausdruck, die Chance auf eine “großartige” Rolle in der 1996er-Produktion ‘The Rock’ verpasst zu haben.

“Jerry Bruckheimer trat mit dem Drehbuch für ‘The Rock’ an mich heran, für das schließlich Sean Connery und Nicholas Cage engagiert wurden”, erinnert sich der mehrfache Bodybuildung-Weltmeister. “Mir wurde die Rolle von Nicholas Cage angeboten, aber es war 80 Seiten lang und es gab handschriftliche Eintragungen wie: ‘Das ist Mist, lass uns diese Seite streichen, lass uns das noch mal neu schreiben’. Ich sah mir das Skript an und sagte: ‘Was ist das? Dafür kann ich mich nicht verpflichten. Warum suchst du dir nicht deine Schauspieler zusammen und kommst mit einem guten Drehbuch zu mir zurück?'” Doch es kam anders, als von Schwarzenegger erhofft.

“In der Zwischenzeit haben sie wirklich ihre Schauspieler zusammengekriegt und Nicholas Cage verpflichtet. Ich fand den Film klasse, sie haben das fantastisch hingekriegt”, erzählt der Österreicher. “Und Nicholas Cage hat eine außergewöhnliche Leistung abgeliefert. Ich weiß nicht, ob ich in der Lage gewesen wäre, die Rolle so zu spielen, aber trotzdem habe ich mich geärgert, die Rolle ausgeschlagen zu haben, da es ein wirklich gute Rolle war.” (Bang)

Foto: WENN.com